Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Getürmt“: 120 Stufen führen zu den 96 Kunstwerken im Wasserturm

Gifhorn „Getürmt“: 120 Stufen führen zu den 96 Kunstwerken im Wasserturm

„Getürmt“ ist Titel einer Ausstellung im Gifhorner Wasserturm - initiiert von der Stiftung Bildung und Handwerk (SBH) Nord. 22 Teilnehmer des Kurses Recuris - im Mittelpunkt steht die berufliche Rehabilitation und das betriebliche Gesundheitsmanagement - haben die 96 Kunstwerke geschaffen.

Voriger Artikel
B 4-Brücke freigegeben und Umleitungen aufgehoben
Nächster Artikel
Babyboom: Gifhorner Klinikum meldet 306 Geburten

„Getürmt“: Die Stiftung Bildung und Handwerk lädt im Gifhorner Wasserturm zu einer Kunstausstellung ein. Vom Verkauf der Bilder profitiert der Ortsverein des Kinderschutzbundes.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn. „Das Malen hat mir Freiheit, gute Laune und innere Ruhe gegeben - beim Malen bin ich getürmt“, zitierte SBH-Mitarbeiterin Birgit Dziudzek einen Teilnehmer des Kurses.

„Das Motto der Ausstellung hat jedoch auch eine aktuelle Verbindung zu dem Thema Flucht, Zuflucht und Ausgrenzung“, erläutert Wolfram Thomas, Leiter des Kurses. Gemeinsam mit Dziudzek und Jan Lippmann, Regionalleiter Nord, eröffnete er am Freitagnachmittag die Ausstellung.

„Der Rabe“, „Stammbaum“, „Fische“, „Der Weg ist das Ziel“: Nur einige der Titel, die die 96 Kunstwerke tragen, die auf den drei Ausstellungsebenen des Wasserturmes zu sehen sind. „Besucher der Ausstellung müssen 120 Stufen erklimmen“, lädt Dziudzek alle Interessierten dazu ein, die Ausstellung bis zum 15. Mai zu erleben. „Alle Bilder werden zum Preis von 20 Euro verkauft - der Erlös geht an den Gifhorner Kinderschutzbund“, kündigt die SBH-Mitarbeiterin an.

Wasserturm-Eigentümer Johannes Kraft freute sich ebenfalls über die Ausstellung: „Da sind tolle Bilder dabei.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr