Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gesundheitssportverein fühlt sich ungerecht behandelt
Gifhorn Gifhorn Stadt Gesundheitssportverein fühlt sich ungerecht behandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 16.09.2009
Demo vor dem Rathaus: Etwa 40 Mitglieder des 1. Bromer Sportvereins waren gekommen, aber mit der Samtgemeindeverwaltung sprechen wollten sie nicht. Quelle: Rudert
Anzeige

„Keinem ist dabei so viel wie uns gestrichen worden“, schimpft BGS-Mitglied Jens Herzog.

40 Mitglieder zogen am Dienstagabend vor dem Samtgemeinderathaus auf, wo sich die Vereinsvorstände trafen, um die Hallenbelegungspläne festzuzurren. Ein Gespräch mit der Samtgemeindeverwaltung wurde allerdings nicht gesucht – eine bewusste Entscheidung, äußerten mehrere BGS-Mitglieder. „Das zeigt, dass hier nicht mit offenen Karten gespielt wird“, kommentierte Samtgemeindebürgermeister Jürgen Bammel. „Ein sachliches Gespräch wurde vom BGS nie gesucht.“

„Dass uns viel gestrichen wird, ist klar, weil wir auch viel anbieten, aber andere Vereine haben ihre Hallenzeiten sogar aufgestockt“, beschwert sich Herzog. Marion Lenz ergänzt: „Es gibt Vereine, die Zeiten geblockt haben, ohne sie zu nutzen.“ Und Ulrike Meier: „Der 1. BGS bietet nun mal nur Hallensportarten an.“ „Andere Vereine haben prozentual mehr Zeit abgeben müssen“, hält Bammel dagegen. „Ich habe es berechnet: Der BGS ist noch am besten weggekommen.“

Vorsitzende Beate Geisler berichtet, dass die erste Abstimmung der Vereine im April problemlos verlaufen sei. Dann kam die Hiobsbotschaft, dass auch die kleine Halle gesperrt wird. Ende August verschickte die Samtgemeinde die vorläufigen Belegungspläne – und seither gärt es im 1. BGS.

Bammel: „Dass die Situation nicht einfach ist, ist klar, aber alle anderen Vereine haben von sich aus zurückgesteckt.“ Eine Aussage, die die demonstrierenden BGS-Mitglieder als falsch bewerten.

tru

Mit Manöver-Munition gefüllte Gewehr-Magazine wollte ein Military-Händler (52) aus Wolfsburg am Sonntag auf dem Gifhorner City-Flohmarkt verkaufen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Mann.

16.09.2009

Das Konzept einer Integrierten Gesamtschule (IGS) überzeugt viele Eltern im Landkreis. Mit einer Zustimmungsquote von 19,67 Prozent ist eine wichtige Hürde für die neue Schulform in der Sassenburg genommen.

16.09.2009

Weil sie einen epileptischen Anfall am Steuer erlitten hat, ist gestern um 13.40 Uhr eine Audi-Fahrerin mit ihrem Wagen in den Haupteingang der Sparkassenfiliale am Calberlaher Damm gekracht.

16.09.2009
Anzeige