Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gesundes Frühstück für alle 190 Schüler
Gifhorn Gifhorn Stadt Gesundes Frühstück für alle 190 Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 31.01.2014
Großes Buffet: Der Förderverein richtete am Mittwochmorgen mit der Klasse 4b ein gesundes Frühstück für alle Findorffschüler aus. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Wir möchten den Kindern zeigen, wie gesund man frühstücken kann“, sagte Anna Epping. Die Vorsitzende des Fördervereins hatte das Frühstück für alle Erst- bis Viertklässler gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Kerstin Alisch und Kassenwartin Kerstin Weber organisiert. Und die Klasse 4b half beim Anrichten der Platten mit Wurst, Schinken und Käse, Blattsalat, Kirschtomaten und Paprika, Mandarinen, Äpfeln und Weintrauben. „Die Kinder waren richtig fleißig. Im Buffet steckt unheimlich viel Arbeit“, lobte Epping.

Um dem Andrang von rund 190 Schüler gerecht zu werden, bauten die Helfer zwei Buffets auf. Während viele Erstklässler eher zögerlich auswählten, griff mancher Viertklässler sehr beherzt zu. „Es ist ganz unterschiedlich, wie viel die Kinder essen“, bemerkte Epping. Die Fördervereinsvorsitzende war aber - trotz fehlender Erfahrungswerte - sehr zuversichtlich, dass es genug gesunde Leckereien für alle gab.

Eine Neuauflage des gesunden Frühstücks ist vorgesehen, möglichst in diesem Schuljahr - dann hilft die Klasse 4a mit. „Vielleicht frühstücken wir das nächste Mal in der Erdbeerzeit. Das wäre doch toll“, so Epping.

rn

Müden. Einige lassen sich noch Pommes und Hühnchen schmecken. Ein Junge ist fertig - ab geht‘s zum Händewaschen ans Mini-Becken. Ein anderes Kind zeigt fröhlich das kleine Bett für den Mittagsschlaf. Weitere kommen hinzu. Sie reiten auf blauen Pferden daher, krabbeln durch Tunnel, verstecken sich hinter einer Scheibe. Seit drei Monaten tummeln sich die ersten Zwerge in der Müdener Krippe - offenbar mit großem Spaß.

02.02.2014

Rötgesbüttel. Für sein mehr als 25-jähriges Engagement in der Kommunalpolitik ist der ehemalige Ratsherr und Rötgesbütteler Bürgermeister Dieter Bode (SPD) am Donnerstag mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Stellvertretende Landrätin Ines Kielhorn überreichte Bode die Auszeichnung im Kaminzimmer des Gifhorner Schlosses.

30.01.2014

Vier mutmaßliche Ladendiebe wurden am Donnerstagmittag auf frischer Tat von der Polizei gestellt und festgenommen.

30.01.2014
Anzeige