Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Geschwindigkeitskontrollen: 25% zu schnell
Gifhorn Gifhorn Stadt Geschwindigkeitskontrollen: 25% zu schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 30.06.2015
Geschwindigkeitskontrollen: Rund 25% aller gemessenen Fahrzeuge im Kreis Gifhorn waren zu schnell unterwegs. Quelle: Archiv
Anzeige

Unverantwortlich das Verhalten eines Autofahrers vor einer Grundschule im Pommernring in Gifhorn. Er war nach einer Messung mit dem Radarwagen in der 30er Zone abzüglich aller Toleranzen mit 65 km/h unterwegs. Ein Fahrverbot, 2 Punkte und ein Bußgeld von 160 Euro waren die Folge.

Die Polizeiinspektion hatte im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative 2020 landkreisweit an zehn Kontrollstellen zwischen 05:00 und 20:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Das Augenmerk galt insbesondere dem Berufsverkehr und den Geschwindigkeiten im Bereich von Schulen. Allein im Bereich der Michael-Ende-Schule in Gifhorn mussten innerhalb von 40 Minuten 30 Verstöße geahndet werden.

Insgesamt wurden gegen 65 Verkehrsteilnehmer Verwarngelder erhoben und gegen 41 Anzeigen wegen Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit erstattet, darunter auch zwei Fahrverbote. Weiterhin wurden 13 Gurtverstöße und vier Handynutzungen geahndet.

Die Gifhorner Polizei wird auch in Zukunft schwerpunktmäßig weitere Verkehrskontrollen durchführen.

ots

Gifhorn. Hat nun beim Abbiegen aus dem Kreisel der Autofahrer oder der Radfahrer Vorfahrt? Das wurde am Montag im Verkehrsausschuss der Stadt diskutiert.

30.06.2015

Gifhorn. Das Sommernachtskino in Gifhorn ist zurück. Eingefleischte Fans der Reihe müssen sich allerdings auf einige Neuerungen einstellen - nicht nur was den Veranstaltungsort angeht.

02.07.2015

Meinersen. Die Ursache für das Feuer in Meinersen in der Nacht zum Samstag (AZ berichtete) steht fest: Ein technischer Defekt in der Elektroinstallation setzte das Wohnhaus in Brand.

02.07.2015
Anzeige