Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Geschlachtetes Schaf liegt mehrere Tage in Kästorf in der Siedlung
Gifhorn Gifhorn Stadt Geschlachtetes Schaf liegt mehrere Tage in Kästorf in der Siedlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 30.05.2010
Polizei ermittelt: Am Wilscher Weg in Kästorf wurde ein totes Schaf gefunden – vermutlich geschächtet. Quelle: Photowerk (ba)
Anzeige

Bereits Freitag waren Beamte vor Ort. „Und Samstag lag das Tier immer noch da. Wieso wird das nicht abgeholt“, fragt Anwohnerin Silke Ortmann, die von ihrem Haus aus direkt auf das tote Tier blickt.
„Wir sind nicht sachkundig. Die Entsorgung muss über den zuständigen Jagdpächter laufen, der ist seit Freitag informiert“, so Reuter. Jetzt gebe es „viele offene Fragen zu klären“, sagt der Pressesprecher. Es werde ermittelt, weil der Verdacht eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz bestehe. „Es wäre möglich, dass das Tier ohne Betäubung geschlachtet wurde, das ist aber verboten. Wirbeltiere müssen betäubt werden.“
Außerdem könne es sein, dass das Schaf nicht vom Besitzer geschlachtet wurde, sondern vorher gestohlen wurde. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 05371-9800 entgegen.

ba

Siebenschläfer sind sehr scheue Tiere, die sich gut zu wehren wissen. Diese schmerzhafte Erfahrung machte Reinhard Meier gestern. Der Vorsitzende der Nabu-Gruppe Müden wilderte gemeinsam mit Joachim Neumann vom Artenschutzzentrum ein Dutzend Siebenschläfer aus.

29.05.2010

Grünes Licht für die Grundschule in Westerbeck: Der Sassenburger Gemeinderat stimmte während seiner Sitzung am Donnerstag für die Änderung von Flächennutzungs- und Bebauungsplan. Anwohner und Projektkritiker Andreas Kautzsch hatte den Rat zuvor zum Umdenken ermahnt: „Das ist die letzte Chance, eine gerichtliche Auseinandersetzung zu vermeiden.“

29.05.2010

Neun Monate nach der Grundsteinlegung fand gestern mit fast 150 geladenen Gästen das Richtfest des neuen Krankenhauses statt. Gleichzeitig wurde dessen offizieller Name bekannt gegeben: Klinikum Gifhorn.

29.05.2010
Anzeige