Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Geschafft: Nabu sorgt für Pflege der Heideflächen

Leiferde Geschafft: Nabu sorgt für Pflege der Heideflächen

Leiferde. „Es ist geschafft“, freuen sich die Aktiven des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) und die Mitarbeiter im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) des NABU Kreisverbandes Gifhorn. Die Pflegemaßnahmen an den Heideflächen westlich der Siedlung Winkler Straße und am Bahnhof Leiferde sind nun endgültig abgeschlossen.

Voriger Artikel
Holprige Diskussion über neue Temposchwellen
Nächster Artikel
Spuk und Spiritualität: Gifhorner schreibt Buch

Geschafft: Die Pflege der Heidefläche bei Leiferde ist abgeschlossen.

Bereits im vorigen Winter waren die Vorgänger der jetztigen BFDler und FÖJler auf beiden großen Flächen aktiv und haben mit Hilfe von Astscheren und Wurzelspaten Kiefern abgeschnitten und Birken ausgestochen.

„Anschließend musste das Schnittgut von den Flächen geschafft werden, was die meiste Arbeit bei dieser Aktion ausmachte“, erinnert sich Christian Starkloff Projektleiter beim Nabu Kreisverband. Da im vergangenen Winter bis zur Brutzeit nur die groben Arbeiten erledigt werden konnten, standen jetzt die Fein- und Nacharbeiten an. Viele kleinere Kiefern mussten per Hand heraus gezogen werden und vereinzelt waren noch Birken auszubuddeln.

Die Heidelerche, die die offenen Flächen zum Brüten braucht, finde dort jetzt wieder optimale Bedingungen vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr