Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Geschafft: Gifhorner Wanderer in Rostock angekommen
Gifhorn Gifhorn Stadt Geschafft: Gifhorner Wanderer in Rostock angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 16.05.2017
Von Gifhorn bis nach Rostock: Felix Hoffmann legte täglich zwischen 40 und 52 Wanderkilometer zurück.
Anzeige
Gifhorn

Am Dienstag vor einer Woche schnürte der Familienvater seine Wanderstiefel und machte sich über Bad Bodenteich, Dannenberg, Neustadt Glewe und Sternberg auf den Weg in die Hansestadt. „Am Ende waren es 242 Kilometer und insgesamt 304.000 Schritte, die ich in 62 Stunden hinter mich gebracht habe“, erklärt Felix Hofmann.

Täglich legte der Neubokeler zwischen 40 und 52 Wanderkilometer zurück. Die erste und die letzte Nacht der fünftägigen Tour übernachtete der 35-Jährige unter freiem Himmel. „Ich habe meine Hängematte zwischen zwei Bäumen aufgespannt - aber es war ganz schön kalt“, berichtet Hofmann von Bodenfrost und „Bibber-Temperaturen“ in Bad Bodenteich.

In seinem zehn Kilogramm schweren Rucksack hatte der 35-Jährige nur das Nötigste eingepackt. Neben der Hängematte waren auch Schlafsack, Regenponcho, etwas Essen und ein Handy-Ladegerät mit dabei.

Der 35-Jährige war überglücklich, als er am Samstag gegen 17 Uhr dann endlich Rostock erreicht hatte. „Ein paar Blasen und ein geschwollener Fuß - aber das geht alles wieder weg“, spricht Hofmann von einem „unvergesslichen Erlebnis“.

„Ich war erstaunt, dass sich die 240-Kilometer-Tour ohne großes Training gepackt habe“, sagt Hofmann. Noch einmal würde er die Strapazen jedoch nicht auf sich nehmen.

Zurück nach Neubokel ging‘s dann per Auto. Ehefrau Anja holte den Wanderer in Rostock ab.

ust

Gifhorn Stadt Ehemalige Mittelschüler treffen sich in Gifhorn - Wiedersehen nach 60 Jahre

Wiedersehen nach sechs Jahrzehnten: 25 ehemalige Schüler des Entlassungsjahrgangs 1957 der früheren Gifhorner Mittelschule trafen sich am Samstag im Morada-Hotel Isetal.

15.05.2017

Die Schullandschaft für die Zukunft aufstellen: Darum prüft die Kreisverwaltung derzeit, „Möglichkeiten und Rahmenbedingungen von Übertragungen einzelner, mehrerer oder auch aller Schulstandorte des Sekundarbereichs“ an den Landkreis. Es geht um Haupt-, Real- und Oberschulen.

15.05.2017
Gifhorn Stadt Spiel, Spaß und viele Informationen - Reges Treiben bei Familienmesse

Spiel, Spaß und viele hilfreiche Informationen standen im Mittelpunkt der Familienmesse des Bündnisses für Familie im Gifhorner Georgshof. Viele Besucher schlenderten durch die Gasse, in der sich die 20 Partner des Bündnisses präsentieren.

15.05.2017
Anzeige