Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Gesamte Ceka-Fassade wird saniert

Gifhorn Gesamte Ceka-Fassade wird saniert

Gifhorn. Das größte Kaufhaus der Innenstadt wird auf Vordermann gebracht. Seit Wochenbeginn ist die Ceka-Front hinter riesigen Gerüsten und Abdeckplanen verschwunden. „Die gesamte Fassade wird saniert, doch der Verkauf geht weiter“, sagt Ceka-Chef Michael Metz.

Voriger Artikel
Bromer Flüchtlingsheim: Landrat gerät in die Kritik
Nächster Artikel
Belegschaft der IAV kämpft für mehr Gehalt

Ceka-Kaufhaus: Die Fassade des Gebäudes wird derzeit umfassend saniert.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Die Arbeiten erfolgten in enger Abstimmung mit Immobilien-Eigentümer Manfred Fischer. „In ein, zwei Tagen ist die Sache jedoch nicht erledigt“, sagt Metz. Der Putz müsse zum Teil abgeklopft werden, schadhafte Stellen würden erneuert, bevor es mit dem wetterfesten Außenanstrich weiter geht. „Es handelt sich um ein größeres Projekt, die Fassaden-Sanierung wird vier Wochen dauern“, ergänzt Fischer. Das Kaufhaus sei jedoch wie bisher von der Fußgängerzone und der Bodemannstraße problem- und gefahrlos erreichbar, so Metz.

Auch im Inneren des Kaufhauses wird sich etwas tun: Bereits im Juni hatte Ceka-Chef und Diplom-Kaufmann Harald Többens, der 13 Kaufhäuser leitet, der AZ mitgeteilt, dass der bestehende Vertrag für den Standort Gifhorn langfristig verlängert worden sei.

Umbauarbeiten seien in Planung, erläutert Fischer. So wolle Ceka zukünftig auch die Fläche im Erdgeschoss nutzen, in der die Bäckerei Leifert derzeit noch ein Café betreibt. Die Ceka-Verkaufsfläche im Erd- und Obergeschoss (1900 Quadratmeter) solle nach Abschluss der Modernisierung und Umgestaltung direkt bis an die Schaufensterfront der Fußgängerzone gehen, um Waren besser präsentieren zu können. „Ein moderner Fahrstuhl, der für die Barrierefreiheit sorgt, sei in Auftrag gegeben“, so Fischer. Többens hatte den Start der Umbauarbeiten für Herbst angekündigt. „Einen genauen Termin gibt‘s noch nicht - wir werden unsere Kunden rechtzeitig informieren“, verspricht Metz.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr