Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gericht: VW-Mitarbeiter als Betrüger bestraft

Gifhorn Gericht: VW-Mitarbeiter als Betrüger bestraft

Weil er eine geliehene Summe von mehr als 5000 Euro nicht zurück gezahlt hat, wurde ein Lachendorfer (47) jetzt vom Strafrichter des Amtsgerichts Gifhorn wegen Betruges in zwei Fällen verurteilt. Neben einer Haftstrafe von fünf Monaten auf Bewährung muss der VW-Arbeiter den Schaden wieder gut machen und eine Zahlung von 4000 Euro leisten.

Voriger Artikel
1500 Euro für Kindergarten
Nächster Artikel
Flüchtlinge: 830 Wohnungen werden benötigt

Amtsgericht Gifhorn: Ein 47-jähriger VW-Mitarbeiter wurde am Dienstag wegen Betruges verurteilt.

Quelle: Photowerk (Archiv)

„Der Ofen ist aus. Sie stehen unter zweifacher Bewährung“, war der Strafrichter sichtlich verärgert darüber, dass der 47-Jährige sich nicht mit dem Gericht in Verbindung gesetzt habe, nachdem das Verfahren gegen ihn vorläufig eingestellt worden war. „Wir haben ein großzügiges Angebot gemacht, auf das nicht reagiert worden ist - das ist eine Unverschämtheit“, war der Richter sauer.

Entschuldigungsversuche des 47-Jährigen, der in der Verhandlung immer blasser wurde, ließen Staatsanwaltschaft und Richter nicht gelten. „Wer bereits viele Schulden hat, darf nicht einfach irgendwo hingehen, sich Geld leihen und noch mehr Schulden machen“, nannte der Hildesheimer Staatsanwalt das Handeln des 47-Jährigen „gewerbsmäßig“.

Nur einen Monat nach einer Verurteilung wegen Betruges sei bereits die nächste Straftat begangen worden, hielt der Richter dem 47-Jährigen vor. Der Lachendorfer, der bereits 15 Eintragungen im Strafregister hat, muss nun mit dem Widerruf der zweifachen Bewährung rechnen.

„Diese Misere haben Sie sich selbst zuzuschreiben“, so der Strafrichter in seiner Urteilsbegründung.

„Ich bin bereit, das Ganze aus der Welt zu schaffen“, versprach der 47-Jährige in seinem Schlusswort - eine Erkenntnis, die möglicherweise zu spät gekommen ist.

 ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr