Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gerettet: 200 Hühner finden neues Zuhause
Gifhorn Gifhorn Stadt Gerettet: 200 Hühner finden neues Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.02.2015
Auf in eine glücklichere Zukunft: Jennifer Breit (li.) und Stefanie Laab vom Verein Rettet das Huhn vermittelten am Samstag in Vollbüttel 200 Legehennen an neue Eigentümer. Quelle: Reitmeister

Die noch nicht glücklichen Hühner blicken einer besseren Zukunft entgegen, auch wenn es ihnen gerade nicht so erscheinen mag. Wenige Stunden nachdem sie mit dem Lieferwagen der Tierschützer vom Hof eines Legehennenbetriebs im Sauerland gefahren sind, werden sie in Vollbüttel von einem Korb in den anderen weiter gereicht - um doch schon bald munter in einem Garten herum laufen zu dürfen.

Daniela Izer aus Wehnsen (Kreis Peine) gehört zu denen, die zerrupften Mager-Hühnern zu neuem Prachtkleid verhelfen wollen. Nähme sich der Verein ihrer nicht an, würden Legehennen nach einem Jahr wegen nachlassender Produktivität im Schredder landen: „So kann man mit Lebewesen nicht umgehen“, begründet Izer, warum sie wieder Hühner gegen Spenden übernimmt. Sieben hat sie schon zuhause, zwei kommen jetzt dazu. „Rettet das Huhn macht eine Riesenarbeit.“

Ein schlachtfreies und artgerechtes Leben müssen die neuen Eigentümer den Hühnern gewähren, erklärt Jennifer Breit vom Verein Rettet das Huhn, wer als Abnehmer in Frage kommt. „Viele sind Familien, die die Hühner wie Haustiere halten.“

Oder auch Rentner, so wie Peter Krahmann aus Isenbüttel, der bereits zum dritten Mal seine Hilfe bei der Aktion anbietet: „Weil wir den Hühnern einen schönen Lebensabend bescheren wollen.“

rtm

Rettungsschwimmer sind keine Warmduscher: 2182 von ihnen wagten sich am Samstag in die Donau bei Neuburg - zehn von ihnen von der Wasserwacht des Gifhorner DRK. Die schickt jedes Jahr eine Abordnung zu diesem Event.

01.02.2015

Gamsen. Es läuft rund beim MTV Gamsen: Die Mitgliederzahl ist gestiegen, bisher vakante Vorstandsposten wurden in der Jahresversammlung am Sonnabend besetzt, alle Voten waren einstimmig.

01.02.2015

Landkreis Gifhorn. Autoknacker erschließen offenbar ein neues lukratives Geschäftsfeld - zum Leidwesen von Handwerkern im Kreis Gifhorn: In den vergangenen Wochen sind bereits mehrere Lieferwagen ausgeräumt worden. Die unbekannten Täter nahmen dabei wertvolles Werkzeug mit.

01.02.2015