Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gemeinsam entsteht ein interkultureller Garten
Gifhorn Gifhorn Stadt Gemeinsam entsteht ein interkultureller Garten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 29.04.2018
Neues Projekt: Martina Keding und Jan Calberlah wollen mit Geflüchteten einen interkulturellen Garten anlegen. Quelle: Christina Rudert
Gifhorn

Die Koordinatorin für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten im Kirchenkreis Gifhorn und Jan Calberlah, Initiator des interreligiösen Treffs in der Martin-Luther-Gemeinde, wollen gemeinsam mit Geflüchteten und allen, die Lust haben, die Fläche beackern – sie erstmal urbar machen und dann bepflanzen. „Wir wollen Menschen einen Raum geben, den sie sich gemeinsam erobern“, formuliert Martina Keding und ergänzt: „Warum nicht experimentieren mit Lieblingsgemüsen aus den verschiedenen Heimatländern? Einfach testen, was hier so wächst.“

Jan Calberlah sieht es ebenso: „Am besten ist, wenn sich das hier eigenverantwortlich entwickelt.“ Wer Zeit und Lust hat, geht in den Garten, klönt mit Nachbarn oder pflanzt etwas, probiert die Slackline aus oder jätet Unkraut. „Wir freuen uns über alle Gartenfreunde, über Gifhorner und Geflüchtete, über Familien und Alleinreisende“, sagt Calberlah. Bei der gemeinsamen Arbeit lernen die Menschen sich kennen, „es wird viel Deutsch geredet“, und zum Erntedankfest gibt es Leckeres aus eigenem Anbau.

Nun soll es zunächst am Dienstag, 1. Mai, zwischen 11 und 15 Uhr einen gemeinsamen Arbeitseinsatz geben. „Wir müssen jetzt loslegen, die Natur wartet nicht“, sagt Calberlah. Wenn das Unkraut gejätet, der Acker umgegraben und der Rasen gemäht ist, wird gemeinsam überlegt, welche nächsten Schritte anstehen.

Wer mehr Infos haben möchte, erreicht Martina Keding unter Tel. 05371-942622 oder per Mail an martina.keding@evlka.de.

Von Christina Rudert

Hunderte von Menschen strömten am Samstag in die Gifhorner Fußgängerzone, um bei der alljährlichen Veranstaltung Gifhorn International Musik, Tänze und kulinarische Köstlichkeiten aus der ganzen Welt zu genießen.

29.04.2018

Hier gibt es den aktuellen Wettertrend für den Raum Gifhorn als Video. Präsentiert in Kooperation mit Nico Wehner und "WetterToday".

29.04.2018

„Ein Sattel mit Drumrum für einen Euro“, versuchte Auktionator Jörg Rübeling am Samstagmorgen, auch dem schrottigsten Fahrrad aus der Kollektion des Fundbüros der Stadt noch etwas Positives anzudichten. Gut 60 Interessenten standen auf dem ehemaligen BGS-Gelände um ihn herum, schauten, boten und hatten ihren Spaß.

29.04.2018