Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gemeindeleben und Gottesdienste gestaltet: Abschiedskonzert der Foolz

Jembke Gemeindeleben und Gottesdienste gestaltet: Abschiedskonzert der Foolz

Jembke .  Zum letzten Mal rockte die Cover-Band der evangelisch-lutherischen St. Georg Kirchengemeinde „Die Foolz“ den Pfarrgarten. Bei ihrem gut vierstündigen Abschiedskonzert gaben die vier Musiker Tini Starke (Gitarre/Gesang), Nina Brandt (Schlagzeug/Gesang), Florian Heimberg (Gitarre) und Hendrik Blohm (Bass/Gesang) noch einmal alles.

Voriger Artikel
Verbesserte Verkehrsführung an der Real-Kreuzung
Nächster Artikel
Vier Lämmer von Weide gestohlen

Abschiedskonzert im Pfarrgarten: Die Cover-Band „Die Foolz“ mit Nina Brandt (v.l.), Tini Starke, Florian Heimberg und Hendrik Blohm hat sich aufgelöst.

Quelle: Durheide

Mehr als 100 Fans erfreuten sich letztmalig an der Musik der Gruppe, einem Mix aus Rock und Alternative. Bon Jovis „It’s My Life“ „Californication“ von den Red Hot Chilli Peppers gehörten ebenso zum Repertoire wie „Narcotic“ von Liquido. Häufig begleitet von rhythmischem Klatschen sprang der Funke auf das Publikum über. Unterstützt wurden Die Foolz von der Gruppe SixPack und dem Vater-Sohn-Gitarren-Duo Martin und Jan Blohm sowie der Sängerin Pia Behse.

Die Foolz waren im Wolfsburger Kirchenkreis ein Begriff. Vor fünf Jahren unter der Leitung vom Basslehrer der Musikschule Wolfsburg André Neygenfind gegründet, spielten sie auf Konfirmationen, begleiteten Jugendgottesdienste und die jährlichen Konfi-Camps. 2013 waren sie beim Fallerslebener Altstadtfest dabei. Ausbildung und Studium verhinderten jetzt gemeinsame Proben und Auftritte. „Darum hören wir auf“, so Schlagzeugerin Nina Brandt aus Barwedel.

„Die Band hat unser Gemeindeleben mitgestaltet und die Gottesdienste geprägt“, schwang bei Gaby Schlüter vom Kirchenvorstand Wehmut über die Auflösung der Gruppe mit. Pastorin Verena Koch sagte: „Die jungen Musiker haben unsere Gemeinde und unsere Gottesdienste sehr bereichert. Wir werden sie vermissen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr