Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Gelungene Premiere im Museum

Gifhorner Schloss: Erster Erlebnistag für Kinder findet großen Anklang Gelungene Premiere im Museum

Ein voller Erfolg war der erste Erlebnistag für Kinder im Schlossmuseum in Gifhorn. Museumspädagogin Anette Thiele und sechs ehrenamtliche Helfer boten einige kurzweilige Aktionen zum Anschauen und Ausprobieren an.

Voriger Artikel
Rollerfahrer (15) schwer verletzt
Nächster Artikel
30 Stunden Hauptbühnen-Programm live im Internet

Erlebnistag im Museum: Auch Goldwaschen war im Angebot.

Quelle: Maren Kiesbye

Gifhorn. Besonderen Anklang fand die Unterwasserstation - es gab Fische, Krebse und Muscheln zu sehen, und mutige Kinder durften sogar kleine Aale durch ihre Finger gleiten lassen: „Fische darf man auf diese Art nicht anfassen, da das ihre Schleimhäute zerstören würde, aber den Aalen macht das nichts aus“, erklärte Jürgen Wagner, Naturschutzbeauftragter des Landkreises. Als kleine Zusatzaktion gab es für jedes Kind ein Foto zum Sofortmitnehmen gemeinsam mit einem Stoff-Fisch.

Anette Thiele bot in den oberen Räumen des Museums zwei Vorträge an: zum Thema „Wolf“, sowohl in der Natur als auch im Märchen und zum Thema „Ellenlang und Zentnerschwer“. Hier wurden Längen- und Gewichtsmaße im Mittelalter und der frühen Neuzeit anschaulich erklärt. Annette Redeker widmete sich dem Thema „Moor“. Insbesondere ganz kleine Besucher kamen hier auf ihre Kosten und erstellten unter Anleitung einen Moor-Bastelbogen.

Weitere Stationen wurden von der Geowissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Gifhorn betreut: Der Leiter der AG zeigte in den Kasematten Dias von besonderen regionalen Gesteinen und erklärte Wissenswertes über Geologie und „Sternenstaub“.

Und AG-Mitglied Klaus Dyck betreute im Schlosshof eine Goldwasch-Station: „Im Wasser ist echtes haarfeines Gold“, erklärte Dyck. „Ich erkläre die Kunst, es von dem Kies zu trennen. Und das Gold, dass die Kinder heraus gewaschen haben, dürfen sie natürlich auch mit nach Hause nehmen.“

Barbara Bergan informierte an einem Infotisch über die museumspädagogischen Angebote im Überblick: „Es geht uns bei diesem Erlebnistag vor allem darum, unser gesamtes Programm einmal der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren“, erklärte Birthe Lehnberg, Leiterin des historischen Museums.

„Der Zuspruch heute war sehr gut, vielleicht machen wir einen solchen Aktionstag mal wieder“, so die abschließende Bilanz.

Von Maren Kiesbye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr