Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Geldwäsche: Gericht verurteilt Gifhorner (31)
Gifhorn Gifhorn Stadt Geldwäsche: Gericht verurteilt Gifhorner (31)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 16.11.2016
Der Trick flog vor dem Amtsgericht auf: Mit gefälschten Überweisungen ergaunerte ein Gifhorner 6570 Euro - dafür setzte es nun die Strafe. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Mit gefälschten Überweisungen sind insgesamt 6570 Euro vom Konto eines Mannes, der als Zeuge geladen war, auf das Konto des Angeklagten transferiert worden. Der hat dann das Geld abgehoben, was ihm den Vorwurf „Geldwäsche“ einbrachte. Doch von diesem Vorwurf wollte der 31-Jährige nichts wissen. Über seinen Anwalt ließ er erklären, dass ihm ein syrischer Flüchtling erklärt habe, er würde eine Unterstützungszahlung aus der Heimat bekommen. „Darauf ist er reingefallen“, so der Rechtsanwalt. Sein Mandant sei davon ausgegangen, dass das Geld, das auf seinem Konto landete, aus einer redlichen Quelle stamme. Für seine Dienste sollte er 100 Euro bekommen.

Diese Version brachte der Amtsrichter durch einen einzige Frage ins Wanken: „Warum hat er dann nur 5600 der 6570 Euro von seinem Konto abgehoben. Wo sind die restlichen 1000 Euro geblieben?“

Nach einer Beratung zwischen Angeklagten und Verteidiger erklärte der Anwalt, dass der Einspruch gegen den Strafbefehl auf die Höhe der Tagessätze beschränkt werde. Damals wurde offenbar von einem Einkommen des Mannes ausgegangen, er erhalte aber nur Hartz IV. Deshalb wurde die Höhe des Tagessatzes auf zehn Euro reduziert. Am Geldwäsche-Vorwurf wurde nicht mehr gerüttelt.

fed

Gifhorn Stadt Ganztagsschule: Auswirkungen auf Vereinsnachwuchs befürchtet - Kreissporttag wählt neue KSB-Führungsriege

Wenn der 23. Kreissporttag am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr im Gamsener Dorfgemeinschaftshaus stattfindet, soll eine zweijährige Vakanz an der Spitze des Gremiums enden. Nachdem Kreissportbund-Vorsitzender Werner Riedel 2014 nicht wieder angetreten ist, blieb der KSB-Chefsessel unbesetzt. „Das soll sich ändern“, sagt Silke Hemp, Vorstandssprecherin und Leiterin der Geschäftsstelle.

19.11.2016
Gifhorn Stadt Autofahrer im Berufsverkehr werden mit Schildern gewarnt - Morgendliche Treibjagd an der Tangente

Herbstzeit ist Jagdzeit: Am Dienstagvormittag fand eine große Treibjagd der Revierförsterei Barnbruch statt.

15.11.2016
Gifhorn Stadt Kreis Gifhorn: Mehr als 5000 Bürger unterrichtet - Brandschutzerzieher mit großem Arbeitspensum

Die Brandschutzerzieher der Ortswehren des Kreises Gifhorn trafen sich jetzt auf Einladung von Kreisbrandschutzerzieher Jörg Dannheim zu einer Kreisversammlung im Feuerwehrhaus in Osloß.

18.11.2016
Anzeige