Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Geldsegen: Unbekannter spendet 10.000 Euro

Rethen Geldsegen: Unbekannter spendet 10.000 Euro

Rethen. Unverhoffter Geldsegen in Rethen: Ein unbekannter Wohltäter hat insgesamt 10.000 Euro an das Schützenkorps und die Kita gespendet.

Voriger Artikel
Neu: Dirtbahn im Maislabyrinth
Nächster Artikel
Rennergebnisse fürs Smartphone

Unverhoffter Geldsegen: Schützen-Chef Christian Scholz fand eine anonyme 7000-Euro-Spende für das Schützenkorps in seinem Briefkasten.

Quelle: Photowerk (co)

Die Leiterin des Kindergartens Anke Klooth-Fink fand am Donnerstag einen Umschlag mit 3000 Euro Bargeld im Briefkasten: „Da musste ich mich erst mal sammeln.“ Umso größer ist nun die Freude bei Erziehern und Kindern, die wegen eines Wasserschadens in der Kita ins Schützenheim umziehen mussten.

Der Fall erinnert an einen unbekannten Wohltäter, der sozialen Einrichtungen in Braunschweig immer wieder Geld zukommen ließ. Allerdings lag in den Umschlägen stets ein Zeitungsartikel bei, indem markiert war, wofür das Geld verwendet werden soll. Das war in Rethen anders: Auf dem Umschlag für die Kita hat der anonyme Spender als Verwendungszweck „Für Mobiliar und Spielgeräte“ angegeben. Die Aller-Zeitung hatte im Juli über den Wasserschaden in der Kita berichtet. Die Vorsitzende des Kita-Vereins Elvira Höper vermutet, dass dies der Anlass für die Spende war. Bei der Kämmerei der Samtgemeinde vergewisserte sie sich, ob sie die Spende annehmen darf. Die Verwaltung gab grünes Licht. „Ich habe das Geld erst einmal zur Bank gebracht. Wir werden in Ruhe überlegen, wofür wir das Geld verwenden können“, so Höper. Alte Tische und Stühle könnten ersetzt oder ein neues Spielgerät für das Außengelände angeschafft werden.

Derzeit laufen in der Kita noch die Bautrockner. „Wir sind froh, dass wir die Räume des Schützenvereins und der Gaststätte nutzen dürfen“, dankte Höper dem Gastwirt und dem Schützenverein. An das Provisorium indes hätten sich die 25 Mädchen und Jungen schnell gewöhnt, obwohl sie Abstriche machen müssen. „Es geht auch ohne viele Spielsachen, die Kinder spielen ganz anders“, meinte Klooth-Fink.

Vermutlich derselbe anonyme Spender hinterlegte im Briefkasten von Christian Scholz 7000 Euro. Der Vorsitzende des Schützenkorps fand den Umschlag am Donnerstagnachmittag und war überwältigt. „Ich konnte es gar nicht richtig fassen.“ Auch in diesem Fall gab es keinen Hinweis auf den Absender, nur ein Aufkleber auf dem Kuvert mit dem Vermerk „Zur Rettung des KK-Standes und für den Schießsport“. Der unbekannte Wohltäter scheint gut informiert zu sein. Derzeit wird der Schießstand des Vereins umgebaut. Zwar habe die Gemeinde finanzielle Unterstützung von 15.000 Euro für die Lüftungsanlage zugesagt, so Scholz – doch zusätzliche Arbeiten an Elektroinstallation, Schildern und Notbeleuchtung zehrten am Budget des Vereins. „Da kommt uns diese Spende natürlich sehr gelegen“, freute sich Scholz. Hintergrund: Weil die alte Lüftungsanlage nicht mehr der aktuellen Norm entsprach, erteilte das Ordnungsamt des Landkreises keine Genehmigung für den Betrieb des Schießstandes. Ein halbes Jahr lang blieb dieser geschlossen. Nach der Behebung kleinerer Mängel erhielten die Schützen eine befristete Genehmigung bis 31. Oktober. Inzwischen ist die neue Lüftungsanlage eingebaut. „Jetzt sind noch Nachstellarbeiten erforderlich“, so die zweite Vorsitzende Nicole Trajkovic.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr