Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gefährlicher Busstopp: Mütter bangen um Kinder
Gifhorn Gifhorn Stadt Gefährlicher Busstopp: Mütter bangen um Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.09.2009
Für Schüler gefährlich: Brechtorfer Mütter ärgern sich darüber, dass Autofahrer diese Bushaltestelle kaum wahrzunehmen scheinen. Quelle: Rudert

Eine bessere Ausleuchtung der Bushaltestelle, eine Markierung auf der Straße – „darüber habe ich auch mit dem Bürgermeister schon gesprochen, und immer heißt es, es werde bald was gemacht“, schimpfte Astrid Nar. Das bestätigte Sabine Lalla (CDU), die als Vertreterin des Rates im Arbeitskreis sitzt. „Es hieß, dass im Spätsommer eine Markierung auf die Fahrbahn aufgebracht werden soll.“

Mehrere Mütter schilderten die Situation: Die Erstklässler stünden zum Teil mit den Zehenspitzen auf dem Bordstein, die Ranzen nach Möglichkeit noch vor sich. „Da muss nur mal jemand über einen Ranzengurt stolpern, dann liegt er auf der Straße“, stellte Astrid Nar fest und schlug vor, zur Verengung der Straße Blumenkübel aufzustellen.

„Das ist eine durchaus günstige Lösung“, stellte Ignaz Redler fest. Auch ihm falle auf, dass Autofahrer auf Bushaltestellen extrem wenig Rücksicht nehmen. Sein Vorschlag war, Schülerlotsen dort zu postieren. Auch Verkehrskontrollen mit Laserpistole oder regelmäßige Geschwindigkeitsmessungen schienen dem Arbeitskreis eine geeignete Möglichkeit, die Autofahrer zum ordentlichen Fahren anzuhalten.

Der Arbeitskreis einigte sich darauf, das Problem bei der nächsten Ratssitzung zur Sprache zu bringen.

tru

Hannes und Hannah Denzer lassen sich vom Trubel nicht stören: Die beiden Zwillinge, geboren am 1. September, liegen friedlich schlummernd im Babybett.

15.09.2009

Ganz besondere Gäste sind jetzt in der Grundschule Rötgesbüttel zu Besuch: sechs Kinder und zwei Lehrerinnen der brasilianischen Partnerschule der Rötgesbütteler.

14.09.2009
Gifhorn Stadt Ausschuss votiert für Famila-Neubau - Stadt: Gutachten zu Lärm und Verkehr erstellen

Als „sehr sensibel“ bezeichnete Fachbereichsleiter Mario Coling die Frage des Warenangebots in der geplanten Shopping-Mall an der Braunschweiger Straße (AZ berichtete) im Hinblick auf die Nähe zur Innenstadt mit ihren Geschäften.

14.09.2009