Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gefährliche Körperverletzung: Polizei sucht Zeugen
Gifhorn Gifhorn Stadt Gefährliche Körperverletzung: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 01.07.2016
Symbolfoto Archiv

Am vergangenen Samstag, 25. Juni, kam es im Rahmen des Schützenballs in Müden/Aller gegen 03:45 Uhr im Festzelt an der Theke zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Das männliche Opfer, ein 25-Jähriger aus dem Ort, bekam von einem bisher unbekannten Täter mindestens drei Schläge mit einem Bierseidel (0,2 l) auf den Kopf, so dass er eine blutende Platzwunde an der Stirn davon trug. Der 25-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht. Der Täter konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Beschreibung des Täters: zirka 20 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare.

Die Polizei in Meinersen, Telefon 05372/97850, bittet um sachdienliche Hinweise.

ots

Gifhorn. Im Fastenmonat Ramadan wird bei den Muslimen erst mit Einbruch der Dunkelheit gegessen. Die Mitglieder der Gifhorner Moschee hatten am Mittwochabend zum traditionellen Fastenbrechen eingeladen. „Mehr als 600 Menschen waren dabei“, sagt Vorstandsmitglied Mehmet Zambak - darunter auch Bürgermeister Matthias Nerlich.

01.07.2016

Gifhorn. Auf den Geh- und Radwegen liegen alte Fernseher, kaputte Staubsauger, Altpapierstapel und defekte PC-Monitore: Immer mehr Gifhorner nutzen offenbar die Sperrmüll-Termine zur illegalen Müllentsorgung. Die Kosten für dieses Handeln trägt der Steuerzahlen - der städtische Bauhof ist seit Tagen im Dauereinsatz.

30.06.2016

Kreis Gifhorn. Die Arbeitslosigkeit im Kreis Gifhorn ist von Mai auf Juni um 73 auf 4277 Personen gestiegen. Das waren 65 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Juni 4,5 Prozent; sie war damit genauso hoch wie im Vorjahresmonat.

30.06.2016