Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gedenken an Bücherverbrennung: „Spannender Termin“ für Politiker
Gifhorn Gifhorn Stadt Gedenken an Bücherverbrennung: „Spannender Termin“ für Politiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 12.05.2014
Gedenktag zur Bücherverbrennung: Der ehemalige niedersächsische Umweltminister Wolfgang Jüttner las in Ausbüttel vor. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Zum Gedenktag der Bücherverbrennung fanden bundesweit Lesungen statt, auch im SPD-Unterbezirk Gifhorn ist das an wechselnden Orten üblich. „Wir freuen uns, diesmal einen historisch sehr bewanderten Vorleser dafür gewonnen zu haben“, sagte SPD-Chef Detlef Tanke.

Wolfgang Jüttner las nicht bloß aus Erich Maria Remarques „Im Westen nichts Neues“ und Erich Kästners „Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn“. Er erläuterte die Hintergründe und ordnete die Werke geschichtlich ein.

Politische Reden über Rente oder Energie habe er ohne Notizzettel gehalten, so Wolfgang Jüttner. Beim Vortrag am Freitag war das allerdings anders, er bedurfte intensiver Vorbereitung: „Datum, ein paar Titel und vielleicht noch eine kurze Filmsequenz - an mehr erinnert sich doch kaum jemand bei der Bücherverbrennung“, sagte Jüttner. Das machte die Lesung für ihn zu einem „sehr spannenden Termin.“

rn

Großbrand in der Nacht zum Montag: In der Straße Am Laubberg griffen Flammen eines brennenden Carports auf ein Wohnhaus über. Schaden: 150.000 Euro, das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Ein Hausbewohner (28) erlitt eine Rauchgasvergiftung. Brandermittler der Polizei schließen vorsätzliche Brandstiftung aus.

12.05.2014

Hillerse. Das alte Feuerwehrhaus soll zum Haus der Vereine umgebaut werden. Es fehlt nur noch die Baugenehmigung.

14.05.2014

Trotz Schmuddelwetters wechselten auch beim diesjährigen Mai-Cityflohmarkt zahlreiche kleine und große Gegenstände ihre Besitzer - allerdings war der Flohmarkt bis zum Mittag quasi gelaufen, viele Händler hatten wegen des Regens vorzeitig abgebaut.

11.05.2014
Anzeige