Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Straßenreinigung soll billiger werden, Abwasser teurer
Gifhorn Gifhorn Stadt Straßenreinigung soll billiger werden, Abwasser teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 26.11.2018
Straßenreinigungsgebühren sinken: Die Stadt bittet die Bürger in diesem Punkt 2019 weniger zur Kasse. Quelle: Archiv
Gifhorn

Grund für die geplante Senkung der Straßenreinigungsgebühren in der Reinigungsklasse 1: Es sei vorgesehen, den Gebührenhaushalt mit 50.773,71 Euro aus „vorgetragenen Überschüssen“ aus Vorjahren zu entlasten. Weniger zahlen für den Einsatz der Kehrmaschine auf Straßen, Wegen und Plätzen: Die Verwaltung schlägt vor, den Gebührensatz von 2,56 Euro pro Meter auf 2,30 Euro zu senken.

Auch die Reinigung in der Fußgängerzone (Klasse 2) soll für Anlieger und Geschäftsleute 2019 günstiger werden: Es sei vorgesehen, den Gebührenhaushalt 2019 mit 2008,32 Euro – vorgetragene Überschüsse aus Vorjahren – zu entlasten. Der Gebührensatz in der Fußgängerzone könne so von acht Euro auf 7,60 Euro gesenkt werden.

Die Experten des ASG rechnen für 2019 mit einer Abwassermenge von 1.97 Millionen Kubikmetern. Der Vorschlag der Verwaltung: Den Gebührensatz von 2,55 Euro pro Kubikmeter auf 2,67 Euro pro Kubikmeter anheben. Angehoben werden auch die Niederschlagswassergebühren – der Satz soll von 0,32 Euro/m² auf 0,34 Euro/m² erhöht werden.

Von Uwe Stadtlich

Der Weihnachtsmarkt an der Grundschule erwies sich einmal mehr als Besuchermagnet. Zahlreiche Gäste begrüßte das Organisationsteam um Gaby Reuß, Elvira Hermann und Annika Albersmann sowie Ortsbürgermeister Dirk Reuß zur siebten Auflage. Auch der Weihnachtsmann schaute vorbei.

26.11.2018

Wie wird das Wetter im Kreis Gifhorn in der nächsten Woche? Nico Wehner von WetterToday verrät in seiner Wettervorhersage, wie es in den kommenden Tagen, ob es so grau in grau weitergeht.

25.11.2018

Mit etwas Bargeld entkamen unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Samstag. Sie waren in eine Kästorfer Autowerkstatt eingestiegen. Auch in ein Wohnhaus wurde eingebrochen.

25.11.2018