Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Gebremst: Bahnschwelle kracht in Auto

Wesendorf Gebremst: Bahnschwelle kracht in Auto

Wesendorf . Riesenglück hatte gestern Mittag ein Wolfsburger (77). Ein noch unbekannter Autofahrer bremste den Geländewagenfahrer auf der B 4 so stark aus, dass seine ungesicherte Anhängerfracht durchs Heck bis ins Autoinnere schlug.

Voriger Artikel
B 244: Sattelschlepper kippt um
Nächster Artikel
Für 1780 Abc-Schützen beginnt Schule

Unfall: Bahnschwellen krachten in ein Auto.

Gegen 11.45 Uhr war der Mitsubishi-Fahrer auf der B 4 in Höhe Groß Oesingen. Da überholte ihn ein anderes Auto. Dessen Fahrer bremste nach dem Einscheren so stark, dass der 77-Jährige zu einer Vollbremsung gezwungen wurde.

Auf seinem Anhänger befanden sich Bahnschwellen, die jedoch nicht ausreichend gesichert waren. Durch das Bremsmanöver löste sich eine der Bahnschwellen und bohrte sich durch das Heck des Fahrzeuges. Schaden: 5000 Euro.

Wie durch ein Wunder blieb der Wolfsburger unverletzt.

Der Unbekannte, der das Bremsmanöver ausgelöst hatte, fuhr weiter und bog in Richtung Pollhöfen ab. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Straßenverkehrsgefährdung und sucht nun Zeugen unter Tel. 05376-97390.

Auch der Wolfsburger muss wegen der ungesicherten Fracht mit Konsequenzen rechnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr