Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gebäudemängel: Berufsschüler hoffen auf Umzug
Gifhorn Gifhorn Stadt Gebäudemängel: Berufsschüler hoffen auf Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 06.04.2016
Klassenraum wie ein Schlauch: Diese und weitere Mängel präsentierten Schüler der BBS-I-Außenstelle am Lönseck Mitgliedern der SPD-Kreistagsfraktion. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige
Gifhorn

In einem der acht Klassenräume sind braune Streifen an der Wand direkt unter der Decke - Folgen einer Undichtigkeit. Zwei Räume weiter lassen sich die Jalousien nicht schließen, und das auf der Südseite. „Man hat es kaum ausgehalten“, sagt Melissa Ulrich (17) über den Hitzestau. Dabei habe der Sommer noch nicht begonnen. Im Raum daneben - etwas breiter als der Flur - fühlen sich die 22 Schüler „wie in einem Schlauch“, sagt Klassensprecherin Tanita Stahl. 160 bis 180 Schüler werden täglich am Lönseck unterrichtet, sagte BBS-I-Abteilungsleiter Horst Germer am Mittwoch vor Vertretern der SPD-Kreistagsfraktion.

Er sei bislang nicht über Mängel informiert worden, so der Gebäudeeigentümer auf AZ-Nachfrage. „Das muss uns doch gesagt werden.“ Der Dachdecker sei inzwischen tätig geworden.

Der Landkreis offenbar auch. Die Schüler informierten ihren Besuch über den geplanten Umzug zum 30. September an die Konrad-Adenauer-Straße. Dabei kam die Frage auf, inwieweit dieses Gebäude noch hergerichtet werden müsse.

rtm

Zahlreiche Verkehrsverstöße durch Autofahrer stellten Beamte der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Gifhorn am Dienstagvormittag im Zuge einer nur einstündigen Kontrolle auf der Fallerslebener Straße und der Allerstraße fest.

06.04.2016

Gifhorn. Bevor der Verkehr über die neue B-4-Brücke rollt, gehen die Läufer auf die Strecke: Bisher haben sich schon 60 Sportlerinnen und Sportler für den Brückenlauf angemeldet, für den am Sonntag, 10. April, der Startschuss fällt.

06.04.2016

Sturz, Schlaganfall oder Herzinfarkt: Insbesondere ältere Menschen sind nach einem solchen Ereignis und einem daraus resultierenden Klinik-Aufenthalt häufig auf Kurzzeitpflege angewiesen. „Die Nachfrage ist groß, es gibt eine steigende Tendenz“, weiß auch Christinenstiftleiter Michael Möller.

05.04.2016
Anzeige