Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gaudi: Wer wird Gifhorns Schlammball-Meister?
Gifhorn Gifhorn Stadt Gaudi: Wer wird Gifhorns Schlammball-Meister?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 19.05.2010
Schlammball: Die Neubokler Jungs wollen am 12. Juni Gifhorns Meister in dem spritzigen Vergnügen küren. Quelle: Archiv
Anzeige

„Runter vom Rasen, rein in den Schlamm“: Auf der Pferdekoppel der Familie Genz an der Straße zum Lehmbusch wird es unter diesem Motto hoch hergehen, nachdem die Feuerwehr sie geflutet und somit in eine passende Schlammball-Arena verwandelt hat. „Ab 12.30 Uhr kämpfen Teams aus Nah und Fern um den dreckigsten Titel Gifhorns“, kündigt Jan-Henrik Steffenhagen, Vorstandsmitglied der Neubokler Jungs, an.
Mitmachen kann jeder, um „Gifhorner Schlammballmeister 2010“ zu werden. „Man muss nur ein Team aus mindestens sechs Leuten haben, die Dreck und vor allem Spaß nicht scheuen“, wirbt Steffenhagen um Teilnehmer.
Fast wie Fußball, nur ein bisschen schmutziger: Die Spiele laufen barfuß auf Kleinfeldgröße, Abseits gibt es nicht, und die Strafraumgröße beträgt fünf Meter im Augenmaß. Zehn Minuten pro Spiel die es in sich haben – nur mit Schlamm werfen ist verboten. Bei Steffenhagen gibt es unter der E-Mail-Adresse jan@neubokler-jungs.de weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung. Das Startgeld beträgt 20 Euro.

rtm

Beim Gifhorner Altstadtfest gehört Steam seit Jahren zu den Top-Acts. Beim Hoffest der Latino-Bar am Pfingst-Wochenende ist die Partyband am Sonntag ab 18 Uhr live zu erleben. Aber auch andere Gruppen sorgen vom 21. bis 23. Mai am Calberlaher Damm für Stimmung.

19.05.2010

Das war ein Riesen-Gig für die Gifhorner Band Slays: Sie spielte beim 24-Studnen-Rennen am Nürburgring, einem Mega-Renn-Event.

19.05.2010

Rund 140 Quadratmeter Grundfläche wird sie haben und rund 340.000 Euro kosten: Gestern war Grundsteinlegung für die Krippe, die derzeit an die Groß Oesinger DRK-Kindertagesstätte angebaut wird (AZ berichtete).

19.05.2010
Anzeige