Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Garagenbrand in der Beethovenstraße

Gifhorn Garagenbrand in der Beethovenstraße

Gifhorn. Keine Atempause für Gifhorns Ortsfeuerwehr: Nachdem am frühen Donnerstagabend erneut ein Feuer auf dem alten Klinik-Gelände an der Bergstraße gelöscht werden musste (AZ berichtete), brannte am Freitagvormittag eine Garage in der Beethovenstraße.

Voriger Artikel
Familienvater (41) stirbt bei Baggerarbeiten
Nächster Artikel
Aller-Radweg: „Inzwischen ist da kein Durchkommen mehr“

Übergreifen der Flammen verhindert: Die Gifhorner Feuerwehr löschte gestern Morgen einen Garagenbrand.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. „Das Feuer ist gegen 8.41 Uhr in einer Doppelgarage ausgebrochen, die direkt an ein Wohnhaus und an ein Carport angrenzt“, schildert Ralf Müller von der Gifhorner Feuerwehr die Situation. Die Gifhorner Ortsfeuerwehr war mit 23 Einsatzkräften vor Ort.

Vermutlich durch die enorme Hitze-Entwicklung habe sich das große Garagentor verzogen und anfänglich nicht öffnen lassen. Die Feuerwehr legte eine Schlauchstrecke um das Wohnhaus herum und drang durch eine hintere Tür in den Garagentrakt ein. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde bei den Löscharbeiten schwerer Atemschutz eingesetzt. „Wir hatten drei Trupps im Einsatz“, berichtet Peter Bollmohr, Brandmeister vom Dienst (BvD).

Mit zwei C-Rohren war das Feuer dann nach einer halben Stunde unter Kontrolle gebracht. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus wurde verhindert. Brandursache ist laut Polizeisprecher Thomas Reuter vermutlich ein technischer Defekt an einem Kühlgerät.

„Die Anfahrt zum Brandort gestaltete sich schwierig“, sagt Ortsbrandmeister Uwe Michel. Vor einer Arztpraxis auf dem I. Koppelweg sei die Fahrbahn beidseitig zugeparkt gewesen. „Mit unseren großen Fahrzeugen sind wir da kaum durchgekommen“, hat sich Michel kurz nach dem Einsatz an Ordnungsamts-Chefin Elke Rohrbeck gewandt.

Alarmiert wurde Peter Bollmohr am Freitag erstmals um 6.45 Uhr. In der Fleischwaren-Fabrik von Gmyrek hatte ein Entlüfter in der Räucherei nicht richtig gearbeitet. Durch die Rauchentwicklung löste die Brandmeldeanlage aus.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr