Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ganztagsbetreuung für zwei Jahrgänge?
Gifhorn Gifhorn Stadt Ganztagsbetreuung für zwei Jahrgänge?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 10.10.2014
Übergangslösung: Die Realschule Rühen will für die fünften und sechsten Klassen eine Ganztagbetreuung einführen. Quelle: Täger (Archiv)
Anzeige

Ein Antrag der Schule wurde jetzt bei der Sitzung des Samtgemeinde-Schulausschusses beraten. „Mit der Einrichtung einer Ganztagsbetreuung soll auch die Attraktivität der Realschule gesteigert werden und Schülerabwanderungen an auswärtige Schulen verringert werden“, warb Schulleiterin Doris Beneke um breite politische Unterstützung aus dem Gremium um den Vorsitzenden Jörg Böse. Der Ausschuss konnte sich dabei zudem mit Blick auf bereits zwischen Antragsteller und Verwaltung der Samtgemeinde als Schulträger ausgelotete, denkbaren Szenarien zur Umsetzung stützen.

Eine mögliche Übergangslösung: Die Realschule nutzt Räumlichkeiten der bereits ganztägigen Hauptschule mit wie die Mensa und den Freizeitbereich. Allerdings bereiten am Schulstandort Rühen anstehende hohe Kosten für Bauunterhaltung und Investitionen der Verwaltung ebenso wie den Mitgliedern des Schulausschuss arge Bauchschmerzen. „Daher stellt sich die Problemlage komplexer dar, als gedacht“, hieß es von Seiten der Verwaltung mit Blick auf den aktuell geringen finanziellen Spielraum.

Letztlich herrschte aber Konsens im Gremium darüber, den Antrag der Realschule zu unterstützen. In der Beschlussempfehlung heißt es dazu sinngemäß: Ein Antrag an die Landesschulbehörde wird gestellt - bei einer Ablehnung sollte die Nachmittagsbetreuung in der Realschule Rühen nach dem Kita-Gesetz erfolgen.

rpz

Anzeige