Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ganz coole Drinks

Kochen mit Marillo Ganz coole Drinks

Jede Woche stellt AZ-Journalistin Marie-Louise Fischer ("Marillo") an dieser Stelle neue Rezepte vor. Diesmal dreht sich alles um erfrischende Drinks.

Voriger Artikel
Asbestplatten im Wald entsorgt
Nächster Artikel
Kurioser Diebstahl: Tierattrappen gestohlen



Ganz cooleDrinks

Für heiße Tage

Sicherlich pflichten viele Daheimgebliebene Rudi Carell bei, dessen Schlager „Wann wird‘s mal wieder richtig Sommer?“ doch schon Kult-Status hat. Zu einem richtigen Sommer mit heißen Tagen gehören coole Drinks. Natürlich ist ein kühles Weizenbier, ein leckeres Pils, ein frischer Weißwein oder ein spritziger Prosecco nicht zu verachten. Optimal für heiße Sommer-Partys sind auch mal andere Erfrischungen und die ganz ohne Alkohol. Jetzt heißt es nur mal ausprobieren und sich schmecken lassen.

Ihre Marillo



Sommerliche Früchte-Bowlen

Bowlen waren in den 50er, 60er und auch noch bis in die 70er Jahre d a s Party-Getränk. Für Motto-Partys erleben Bowlen eine wahre Renaissance. Es muss nicht immer Waldmeister sein - auch Rosenblüten sind geeignet.

Zutaten für eine Erdbeer-Bowle für zwei Liter: 1 kg Erdbeeren, 5 Pck. Vanillezucker, 700 ml Weißwein, 500 ml schwarzer Johannisbeernektar, 750 ml Prosecco oder roter Sekt.

So wird‘s gemacht: Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und in ein Bowle-Gefäß geben. Vanillezucker darüber streuen und mit dem Wein und dem Johannisbeernektar übergießen. Das Ganze zugedeckt mindestens vier Stunden kalt stellen. Bowle mit kaltem Prosecco oder rotem Sekt auffüllen und servieren.

Zutaten für eine Kiwi-Bowle für 1,2 Liter: 6 Kiwis, 2 El weißer Kandis, 80 ml Zitronensaft, 2 El Orangenlikör, 1 l Ginger Ale, 250 ml Mineralwasser, einige Zweige Zitronenmelisse.

So wird‘s gemacht: Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Mit Kandis vermischen, mit Zitronensaft und Orangenlikör übergießen und eine Stunde kalt stellen. Ginger-Ale, Wasser und Zitronenmelisseblättchen zugeben und gut gekühlt servieren.


Mit Kräutern und roten Trauben

Drink Kräuterwicht: 8 Kugeln Bourbon-Vanille-Eis, Saft von vier Limetten, 2 Beete Kresse, 600 ml kalte Milch, Kresse, Thymian- oder Oreganoblüten.

So wird‘s gemacht: Vanilleeis in einen Mixer geben. Limettensaft, Kresse und gekühlte Milch zufügen und alles gut durchmixen. Eisdrink in vier große Gläser füllen und nach Belieben mit Kresse, Thymian- oder Oreganoblüten verzieren.

Tipp: Wer es schärfer mag, kann die Mischung zum Schluss noch mit frisch gemahlenem weißen Pfeffer pikant abschmecken.

Tee-Bowle mit Trauben: 14 g Vater-Morgana-Tee, 250 ml heller Traubensaft, 3 El Puderzucker, 3 El Pfirsichlikör, 500 g rote Trauben, 500 ml Sekt oder Prosecco, frische Minze.

So wird‘s gemacht: Tee mit 500 ml heißem Wasser überbrühen und fünf Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb in ein Gefäß gießen und abkühlen lassen. Tee mit Traubensaft, je 3 El Puderzucker und Likör verrühren. Trauben waschen, zufügen und zwei Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Servieren die Tee-Trauben-Mischung mit gekühltem Sekt oder Prosecco aufgießen. Mit Minze garnieren sowie nach Belieben mit mehr Zucker und Likör abschmecken.


Spritziges ohne Alkohol

Natürlich schmeckt ein kaltes Gläschen Prosecco wunderbar. Auch gegen ein frisch gezapftes kühles Pils ist nichts einzuwenden. Aber es muss nicht immer Alkohol sein!


Drink Geistesblitz: 2 Bio-Orangen, 2 Rosmarinzweige, 4 Tl brauner Zucker, gestoßenes Eis, 800 ml magnesiumhaltiges Mineralwasser.

So wird‘s gemacht: Orangen heiß waschen. In dünne Scheiben schneiden. Rosmarin abzupfen. Beides mit Zucker auf vier Gläser verteilen und mit einem Caipirinha-Stößel zerdrücken. Gläser zur Hälfte mit gestoßenem Eis füllen und mit gekühlten Mineralwasser auffüllen. Mit Strohhalmen servieren.

Sojamilch-Beeren-Drink: 250 g gemischte rote Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren), 2 Tl Zitronensaft, 200 ml heller Traubensaft, 4 El Eiweißpulver (Apotheke), 300 ml kalte Sojamilch, Zitronenmelisse und Beeren zum Garnieren.

So wird‘s gemacht: Beeren verlesen, putzen und mit Zitronen- und Traubensaft fein pürieren. Eiweißpulver und Sojamilch zugeben und kurz durchmixen. Drink in hohe Gläser geben und mit Zitronenmelisse und Beeren garnieren.

Drink Palmenkuss : 400 ml Ananassaft, 60 ml Ahornsirup, 200 ml Kokosmilch, Ananasstücke zum Garnieren, 400 ml gut gekühltes, leicht mineralisiertes Mineralwasser.

So wird‘s gemacht: Ananassaft, Ahornsirup und Kokosnussmilch aufmixen, in vier Longdrinkgläser gießen. Mit Mineralwasser auffüllen, mit Ananas garnieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr