Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ganovenmasche: Angebliche Rauchmelder-Kontrolle
Gifhorn Gifhorn Stadt Ganovenmasche: Angebliche Rauchmelder-Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 21.01.2016
Neue Masche von Ganoven: Die Polizei warnt vor angeblichen Kontrolleuren der Rauchmelder. Quelle: Archiv
Anzeige

So meldeten misstrauische Meinerser dem dortigen Kommissariat, dass sich zwei Personen als Mitarbeiter der Samtgemeinde ausgegeben hätten, die die Einhaltung der Rauchmelder-Pflicht kontrollieren müssten. In Meine benachrichtigte die Feuerwehr die Polizei, dass sich Unbekannte als Mitarbeiter der Brandschützer ausgegeben hätten.

Das berichtet Polizeisprecher Lothar Michels und betont: „Es kontrollieren weder Feuerwehr noch Samtgemeinde das Vorhandensein von Rauchmeldern.“

Michels‘ Tipp an die Gifhorner: „Solche Leute erst gar nicht reinlassen!“ Stattdessen sollte gleich die Polizei alarmiert werden, damit diese die Täter dingfest machen kann. „Da wollen wohl welche ihr Geschäft machen.“

Möglicherweise wollen die Unbekannten auf diese Weise Zutritt zu den Wohnungen der Opfer erlangen, um dann zu stehlen. Oder sie wollten ihren Opfern überteuerte Rauchmelder aufschwatzen.

Gifhorn. Günstigen Wohnraum schaffen in Gifhorn: Das war am Montag das beherrschende Thema in der Sitzung des Rates der Stadt. Es zog sich über mehrere Tagesordnungspunkte.

21.01.2016

Insgesamt vier Wohnungseinbrüche ereigneten sich am vergangenen Wochenende in Gifhorn und Triangel. Die Täter erbeuteten überwiegend Schmuck und Bargeld.

18.01.2016

Gifhorn. Sie hören zu, beraten, vermitteln, trösten und vor allem sie haben Zeit und entlasten die Angehörigen, die oft an ihre Grenzen kommen: Mehr als 80 ehrenamtliche Begleiter wurden bislang für die Hospizarbeit Gifhorn ausgebildet. Seit dem Wochenende verstärken sechs weitere Mitarbeiter ihre Reihen.

17.01.2016
Anzeige