Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gajenberg: Experte filmt Tempo und Park-Chaos
Gifhorn Gifhorn Stadt Gajenberg: Experte filmt Tempo und Park-Chaos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.06.2016
Gajenberg: Ein Planer filmte das komplette Verkehrsaufkommen am Gajenberg, um ein Verkehrssicherheitskonzept für das Schulzentrum auf den Weg zu bringen. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Für den Einsatz eines Verkehrsplaners stehen laut Beschluss des Meinerser Gemeinderates 20.000 Euro zur Verfügung (AZ berichtete). Im kommenden Jahr soll die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen dieses Planers erfolgen. Inbegriffen ist dabei auch der Bau von neuen Parkplätzen, so der Beschluss des Gemeinderates. Eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 520.000 Euro ist dafür vorgesehen.

Die ersten Schritte für das Verkehrssicherheitskonzept sind nun getan. „Der Planer aus Hannover war vor Ort am Gajenberg, um sich die Situation anzusehen“, teilt Föcks auf AZ-Anfrage mit. Akribisch habe der Planer gefilmt, was sich da alles so tut hinsichtlich Geschwindigkeit, Park-Chaos und Verkehrsaufkommen. Nach Auswertung der Aufnahmen wird er in den kommenden Wochen das Ergebnis in großer Runde vorstellen. Dabei sein werden Föcks zufolge alle Betroffenen am Gajenberg - Vertreter von Schulen, Kindergarten, Land, Kreis, Polizei, Politik und Verwaltung. Der Verkehrsplaner wird laut Föcks seinen Aufzeichnungen entsprechend Vorschläge unterbreiten, um die Gefahrensituationen zu entschärfen. Im Anschluss haben die Anlieger das Wort, um ein Verkehrskonzept auf den Weg zu bringen, das für Sicherheit rund um das Schulzentrum sorgen soll.

hik

Kreis Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn ist vergleichsweise sicher. Das geht aus einer Veröffentlichung von Spiegel online hervor, die sich mit der Kriminalitätsstatistik 2015 für Deutschland befasst.

05.06.2016

Landkreis Gifhorn. Miteinander ins Gespräch kommen, sich besser verstehen und Projekte angehen: Das wünscht sich die Kreispolitik von einem Kulturenrat. Eine Gründungsversammlung ist für Herbst 2016 geplant. Eine Info-Veranstaltung fand am Donnerstag im Großen Sitzungszimmer des Schlosses statt.

02.06.2016

Gifhorn. Volles Programm in der ganzen Fußgängerzone: Zum vierten Mal steigt in Gifhorn wieder das Straßenmusikfestival. Am Samstag, 4. Juni, ist es so weit.

02.06.2016
Anzeige