Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gajenberg: Experte filmt Tempo und Park-Chaos

Meinersen Gajenberg: Experte filmt Tempo und Park-Chaos

Ettenbüttel. Blockheizkraftwerke, Straßensanierung, Kita-Kosten, neue Bestattungsformen oder Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft: Mit einer üppigen Tagesordnung beschäftigt sich der Samtgemeinderat Meinersen am Donnerstag, 16. Juni, ab 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Ettenbüttel.

Voriger Artikel
Kriminalität: Gifhorn ist vergleichsweise sicher
Nächster Artikel
Ansturm auf Standesamt an Schnapszahl-Terminen

Gajenberg: Ein Planer filmte das komplette Verkehrsaufkommen am Gajenberg, um ein Verkehrssicherheitskonzept für das Schulzentrum auf den Weg zu bringen.

Quelle: Hilke Kottlick

Für den Einsatz eines Verkehrsplaners stehen laut Beschluss des Meinerser Gemeinderates 20.000 Euro zur Verfügung (AZ berichtete). Im kommenden Jahr soll die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen dieses Planers erfolgen. Inbegriffen ist dabei auch der Bau von neuen Parkplätzen, so der Beschluss des Gemeinderates. Eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 520.000 Euro ist dafür vorgesehen.

Die ersten Schritte für das Verkehrssicherheitskonzept sind nun getan. „Der Planer aus Hannover war vor Ort am Gajenberg, um sich die Situation anzusehen“, teilt Föcks auf AZ-Anfrage mit. Akribisch habe der Planer gefilmt, was sich da alles so tut hinsichtlich Geschwindigkeit, Park-Chaos und Verkehrsaufkommen. Nach Auswertung der Aufnahmen wird er in den kommenden Wochen das Ergebnis in großer Runde vorstellen. Dabei sein werden Föcks zufolge alle Betroffenen am Gajenberg - Vertreter von Schulen, Kindergarten, Land, Kreis, Polizei, Politik und Verwaltung. Der Verkehrsplaner wird laut Föcks seinen Aufzeichnungen entsprechend Vorschläge unterbreiten, um die Gefahrensituationen zu entschärfen. Im Anschluss haben die Anlieger das Wort, um ein Verkehrskonzept auf den Weg zu bringen, das für Sicherheit rund um das Schulzentrum sorgen soll.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr