Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Funker stellen Antennen am Tankumsee auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Funker stellen Antennen am Tankumsee auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.07.2013
Ungewöhnlicher Anblick: Mit Antennen für Kurzwelle und Ultrakurzwelle erweckten die Amateurfunker aus Gifhorn und Umgebung am Sonntag das Interesse zahlreicher Tankumsee-Besucher.
Anzeige

Katharina und Stefan Schulze aus der Sassenburg sowie ein paar weitere Mitglieder der Funkamateur-Gruppe bauten ihr Equipment bereits am Vormittag auf - in der Nähe des Seehotels stellten sie ihre UKW-Antenne sowie eine weitere für Kurzwelle auf. „Viele Tankumsee-Besucher haben uns zugeschaut und sind interessiert stehen geblieben“, ist Stefan Schulze mehr als zufrieden mit der Portabel-Aktion. Denn: „Wir informieren die Leute schließlich gern über unser interessantes und technisches Hobby.“

Nicht nur gestandene Funkamateure waren am Wochenende am Tankumsee dabei: „Einer hat erst vor kurzem seine Amateurfunkprüfung bestanden und wartet noch auf seine Rufzeichenzuteilung“, verrät Schulze. „Er hat es sich aber nicht nehmen lassen, uns einmal persönlich kennenzulernen.“ Überrascht war der Organisator auch davon, wie viele Schaulustige stehen blieben.

Nach ähnlichen Aktionen am Gifhorner Schlosssee im Juni sowie in Wilsche im Mai plant die Gruppe nun weitere Ausflüge mit ihrer neuen Portabel-Ausrüstung. „Schließlich macht es jede Menge Spaß“, erklärt Schulze.

Weitere Informationen zu den Amateurfunkern aus Gifhorn und Umgebung gibt‘s im Internet unter www.afu38.de - und dort wird auch der Weg zum Amateurfunker erklärt.

til

Anzeige