Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Für Zuweisung von Flüchtlingen fehlen Wohnungen

Papenteich Für Zuweisung von Flüchtlingen fehlen Wohnungen

Papenteich. Die Flüchtlingsheime im Gifhorner Clausmoorhof und in Meinersen sind voll - der Landkreis Gifhorn will daher weitere Asylbewerber auf die Kommunen verteilen. Die Samtgemeinde Papenteich müsste bis zu 60 Flüchtlinge aufnehmen - doch es fehlen Wohnungen.

Voriger Artikel
Senioren: Selbstbestimmt leben
Nächster Artikel
Einbrüche am hellichten Tag

Bereits voll: Weil Wohnanlagen für Flüchtlinge wie der Gifhorner Clausmoorhof ausgelastet sind, sollen Flüchtlinge auch in der Samtgemeinde Papenteich untergebracht werden.

Quelle: Photowerk (cc)

Der Kreistag entscheidet im Dezember über die Heranziehungssatzung zur Unterkunft von Asylbewerbern - am 1. Februar 2014 soll sie in Kraft treten. Hintergrund sind erhöhte Zuweisungen von Asylbewerbern durch das Land. Der Kreis muss im Jahr 2014 statt 320 mehr als 550 Menschen aufnehmen und unterbringen.

Sie sollen auf die Kommunen verteilt werden. „Weder im Papenteich noch in den anderen Gebietseinheiten gibt es genügend Wohnungen“, so Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel. So wollte die Abbesbütteler Feuerwehr eine leer stehende Wohnung über dem Feuerwehrgerätehaus nutzen - das Projekt hat die Verwaltung nun vorsorglich auf Eis gelegt, um die Wohnung im Zweifelsfall für Flüchtlinge vorhalten zu können.

Holzapfel sieht ein weiteres Problem: Die Verwaltungsarbeit für die Anmietung und Abrechnung von Wohnraum werde verdoppelt. Eine weitere Befürchtung ist, dass der Kreis zwar die Bruttokaltmiete bezahlt, die Samtgemeinde jedoch auf Nebenkosten sitzen bleibt.

Holzapfel hofft, dass sich die Kreistagsabgeordneten gegen die Satzung aussprechen. „Wir wollen den Landkreis nicht im Regen stehen lassen und starten eine Anfrage, welche Mitbürger Wohnungen zur Verfügung stellen können.“ Immerhin: Ein Angebot für eine Wohnung habe die Verwaltung bereits bekommen.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr