Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Für Kinder: VW-Mitarbeiter spenden 30.000 Euro

Gifhorn Für Kinder: VW-Mitarbeiter spenden 30.000 Euro

Gifhorn. Die VW-Mitarbeiter haben ein Herz für Kinder: Über eine Spende von 30.000 Euro darf sich jetzt der Gifhorner Kinderhilfsfonds „Kleine Kinder - immer satt“ freuen.

Voriger Artikel
Reifendiebe im Heidland unterwegs
Nächster Artikel
Kästorfs Hort gehen die Betreuerinnen aus

Große Freude: Die VW-Belegschaft unterstützt erneut den Gifhorner Kinderfonds - am Montag gab's einen 30.000-Euro-Scheck.

Quelle: Photowerk (mpu)

Die VW-Betriebsräte und Sozialausschuss-Mitglieder Gunter Wachholz, Andreas Brandes und Francescantonio Garippo sowie Melanie Kirch, Volkswagen Personal, überreichten die Belegschaftsspende an die ehrenamtlichen Kinderfonds-Koordinatoren Holger Ploog und Dr. Klaus Meister, bei denen die Freude groß war. „Der Finanzbedarf im laufenden Schuljahr beträgt rund 90.000 Euro. Die Spende der Volkswagen-Belegschaft deckt damit auch im achten Jahr des Kinderhilfsfonds den Löwenanteil ab“, so Ploog.

Der Fonds setzt sich für Mädchen und Jungen ein, um sie unabhängig vom sozialen Familienhintergrund selbstbewusst und stark fürs Leben zu machen. Er bietet dazu 17 Projekte für mehr Bewegung, Bildung, Ernährung und soziale Teilhabe in Kindertagesstätten und Ganztagsschulen in Gifhorn an. Gemeinsames Ziel ist die Integration von Kindern, die unter schwierigen Bedingungen aufwachsen, damit sie mit Gleichaltrigen Schritt halten und sich individuell weiterentwickeln können.

„Die Kolleginnen und Kollegen fördern mit ihrer Spende neue Praxiskurse zur Gewaltprävention in Schulen und zur Stärkung des Selbstbewusstseins von Kindergartenkindern“, so Gunter Wachholz.

Gifhorns Erste Stadträtin Kerstin Meyer dankte den VW-Mitarbeitern für das soziale Engagement und die „großzügige und verlässliche“ Unterstützung des langfristig angelegten Bürgerprojekts.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr