Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fünf neue Wartehäuschen in Gamsen und Kästorf

Gamsen/Kästorf Fünf neue Wartehäuschen in Gamsen und Kästorf

Gamsen/Kästorf. Sie stehen: Mit den fünf neuen Buswartehäuschen setzte die Stadt jetzt den Punkt aufs i bei der Erneuerung von vier Haltestellen an Hamburger Straße und Hauptstraße in Gamsen und Kästorf.

Voriger Artikel
2500 Euro für den Verein Hospizarbeit
Nächster Artikel
Sechs Verletzte bei schwerem Unfall auf B4

In Gamsen und Kästorf: Die Stadt hat fünf neue Wartehäuschen aufgestellt.

Quelle: Photowerk (cc)

Per Kran wurden die gläsernen Häuser auf ihre Fundamente gesetzt. Damit sind die Bushaltestellen Schöne Aussicht und Paulsumpf in Gamsen sowie Sportplatz und Meisenweg in Kästorf fertig. An der Westseite haben alle Wartehäuser, die Haltestelle Paulsumpf darüber hinaus auch an der Ostseite.

Dort werde nicht nur ausgestiegen, sondern Kunden des nahen Einkaufszentrums warteten dort auch auf Busse, erläutert Tiefbau-Fachbereichsleiter Joachim Keuch.

Aus diesem Grund werde auch die Bushaltestelle an der Volksbank in Gamsen im kommenden Jahr an der Ostseite ein Häuschen bekommen. „Das ist ein zentraler Punkt, wo in beiden Richtungen Leute auf Busse warten.“ So werden auch die im kommenden Jahr anstehenden vier weiteren Haltestellen auf der Strecke fünf neue Wartehäuschen bekommen.

Finanziert werden die neuen Wartehäuschen - die mit vier Metern fast doppelt so lang wie die alten sind - vom Werbebetreiber Schwarz, denn die Seitenwände sind Werbeflächen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr