Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Fünf Ortsfeuerwehren beim Spaßwettkampf
Gifhorn Gifhorn Stadt Fünf Ortsfeuerwehren beim Spaßwettkampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 04.09.2017
Wettkampf in der Allerwelle: Die fünf Gifhorner Ortsfeuerwehren traten gegeneinander an.  Quelle: Bernd Behrens
Gifhorn

 Am Samstagnachmittag waren wieder die Stadtwettkämpfe der fünf Ortsfeuerwehren, diesmal in der Allerwelle. Als Sieger im vergangenen Jahr durften die Mitglieder des Stadtkommandos den Ort und die Spiele auswählen. Es sind Spaßwettkämpfe, die Feuerwehrleute sollen sich kennenlernen. Zwischen den einzelnen Spielen und beim Zuschauen blieb genügend Zeit für Gespräche.

„Nach spannenden Spielen hat erst das Stechen entschieden, Sieger ist die I. Gruppe aus Gifhorn, vor Wilsche II und Kästorf II“, verkündeten Stadtbrandmeister Mattias Küllmer und Bürgermeister Matthias Nerlich bei der Pokalübergabe an Gruppenführer Mark Schulz. „Wir sind angetreten, um zu gewinnen“, so Schulz. Seine Gruppe wird im nächsten Jahr die Spiele organisieren.

Eines der spannenden Spiele war das Robben über Gummimatten im Nichtschwimmerbecken. Aber auch Schwimmen und Turmspringen, Dosenangeln und Schläuche flechten standen auf dem Programm.

Auch Nerlich war voll dabei in der Gruppe Stadtkommando. Für das leibliche Wohl sorgten die Altersabteilungen der Feuerwehren.

Von Bernd Behrens

Gifhorn Stadt Versammlung des Kreisfeuerwehrverbands - Nur Berichte und Ehrungen, keine Beschlüsse

Ein Schreckmoment zu Beginn der Sitzung am Sonntag am Bernsteinsee: Die Versammlung des Kreisfeuerwehrverbands war nicht beschlussfähig. „Wir brauchen laut Satzung 111 stimmberechtigte Teilnehmer, es sind aber nur 101“, so Kreisbrandmeister Thomas Krok.

04.09.2017
Gifhorn Stadt Feuerwehrkräfte üben in Gifhorn - Wie rettet man eine eingeklemmte Person?

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person: So landet die Alarmierung bei den Freiwilligen Feuerwehren. Vor Ort finden die Einsatzkräfte womöglich ein stark deformiertes Auto vor, das auf dem Kopf liegt. Wie bekommen sie den Verletzten jetzt da raus?

06.09.2017

Auf dem Gelände gab es überall etwas zu entdecken, Besucher schlenderten durch die Diakonie in Kästorf: Das 134. Jahresfest lockte zahlreiche Gäste an.

03.09.2017