Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Fünf BBS-II-Schüler in Norwegen
Gifhorn Gifhorn Stadt Fünf BBS-II-Schüler in Norwegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 24.10.2017
Zwei Wochen Norwegen: Schüler der BBS II aus dem Bereich Maurerhandwerk lernen in Amot den traditionellen Holzbau kennen.  Quelle: privat
Gifhorn

Die Schüler Jad Merza (Mennenga-Bau), Erik Fangohr (Schulzbau), Melvin Kremer und Rene Kolley (beide Firma Hans Drewes) sowie Wolf-Christian Lehmann (Horch und Künstler) nehmen an einem von norwegischen Lehrkräften geplanten Projekt im Fachbereich traditioneller Holzbau teil.

Sie bauen unter Anleitung der norwegischen Mitschüler ein Gartenhaus aus Holz in der traditionellen norwegischen Holzbauweise. Die Norweger nennen das Projekt „Dollhouse“. Es handelt sich hier eher um eine Art Gartenhaus für Geräte oder für Kinder zum Spielen. Die Häuser werden an Privatkunden verkauft. Die Gifhorner vertiefen damit ihre Kenntnisse aus dem Unterricht in Deutschland und lernen die landestypische Holzbauweise in Norwegen kennen. Zusätzlich zum fachlichen und kulturellen Aspekt müssen sich die Schüler in der norwegischen und englischen Sprache verständigen.

In ihrer Freizeit besuchen sie die skandinavische Bauausstellung „Bygg Reis Deg“ in Lillestrøm und informieren sich über die Bauindustrie. Auch ist ein Ausflug in die Hauptstadt Oslo geplant. Ebenfalls auf dem Programm stehen die Festung Akershus und das Norsk Folkemuseum. Ein Ausflug auf die größte Skisprungschanze der Welt in Vikersund darf nicht fehlen.

Von unserer Redaktion

Mit wenig Aufwand armen Kindern eine große Freude bereiten: Dafür steht Weihnachten im Schuhkarton. In Gifhorn und Calberlah gibt es jetzt drei neue Annahmestellen, bei denen Spender ihre Schuhkartons abgeben können.

24.10.2017

Fünf Tage Zeit hatten die zehn Tänzerinnen der Gifhorner Ballett- und HipHop-Schule Wagner, um sich ihren Auftritt mit Comedian und TV-Moderator Oliver Pocher vorzubereiten. Der versuchte sogar mitzutanzen und interviewte die Tänzerinnen, die eine Menge Spaß auf der Bühne in Hannover hatten.

24.10.2017
Gifhorn Stadt Pflege des Friedhofs, Dörfertreffen und Projekt Nachnutzung Tennisplätze - Neubokel: Großes Lob für engagierte Bürger

Die Resonanz war gut: Beim Bürgergespräch wurde im Landcafé mit den Neubokelern über das Projektprofil „Nachnutzung Tennisplätze“, die Pflege des Friedhofs, das Profil der Dörfertreffen, das Aufstellen des Weihnachtsbaumes, die Form und den Zustand des Maibaumes gesprochen.

24.10.2017