Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Fruchtiger Hochgenuss

Kochen mit Marillo Fruchtiger Hochgenuss

Jede Woche stellt AZ-Journalistin Marie-Louise Fischer ("Marillo") an dieser Stelle neue Rezepte vor. Diesmal dreht sich alles um neue Kirschtorten.

Voriger Artikel
Einbrüche im Stadtgebiet
Nächster Artikel
Leckere Omeletts



Fruchtiger Hochgenuss

Neue Kirsch-Torten

Ob süße oder saure Kirschen. Aus den roten Früchtchen kann man wirklich die verführerischsten Torten zaubern, so dass die Gäste noch lange davon schwärmen können. Sauerkirschen und Schattenmorellen gibt es auf dem Wochenmarkt, wenn man sie nicht im eigenen Garten hat. Da fällt mir doch gleich das wunderschöne Lied ein, das Peter Alexander so hinreißend sang: „Die Kirschen in Nachbarsgarten, die sind so süß und so rot!“ Ob er damit wirklich die roten Früchtchen gemeint hat? Überlegen Sie mal.

Ihre Marillo



Feine Kirsch-Quark-Torte

Zutaten für zwölf Stücke: 500 g Sauerkirschen, 125 g weiche Butter, 180 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 4 Eier, 125 ml Milch, 250 g Mehl, 1/2 Pck. Backpulver, 3 El Nussnougatcreme, Butter und Fett für die Form. Für die Quarkcreme: 500 g Magerquark, 90 bis 120 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 500 g Schlagsahne, 1 Pck. roter Tortenguss, 250 ml Kirschsaft.

So wird‘s gemacht: Kirschen entsteinen, halbieren, einige zum Garnieren beiseite stellen. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach gut unterrühren. Milch hinzufügen, Mehl und Backpulver darübersieben und kurz unterrühren.
Teig halbieren, in eine Hälfte Nougatcreme rühren. Unter beide Teighälften je die Hälfte der Kirschen heben. In eine gefettete, mit Mehl bestäube Springform (26 cm) füllen. Im auf 160 Grad C vorgeheizten Ofen 35 Minuten backen. Boden auskühlen lassen. Quark mit Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben, auf dem Kuchen verteilen. Tortenguss mit Kirschsaft zubereiten, restliche Kirschen zufügen und auf der Tortenoberfläche verteilen.


Kuchen mit Sauerkirschen

Zutaten für zwölf Stücke: 500 g Sauerkirschen, 1 kg Magerquark, 125 g weiche Butter, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 4 El Limettensaft, 4 Eier, 4 El Weichweizengrieß, 1 Pck. Backpulver, 1 Pck. Vanillepuddingpulver, Butter für die Form, Puderzucker zum Bestäuben.

So wird‘s gemacht: Kirschen entsteinen. Quark auf einem Sieb abtropfen lassen.
Butter mit 100 g Zucker schaumig schlagen. Vanillezucker und Limettensaft zufügen. Eier trennen. Eigelbe nach und nach unterrühren. Grieß mit Back- und Puddingpulver mischen, langsam einrieseln lassen und unterheben. Eiweiße mit restlichem Zucker sehr steif schlagen. Mit Kirschen und Quark unter den Teig heben. In eine gefettete Springform (26 cm) streichen und im auf 180 Grad C vorgeheiztem Backofen 60 bis 70 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Kuchen in der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Kuchen am Vortag backen, dann ist er besonders saftig und lässt sich prima schneiden.


Feine Kirsch-Schmand-Torte

Zutaten für zwölf Stücke: 200 g Mehl, 1 Msp. Backpulver, 275 g Zucker, 1 Prise Salz, 3 Eier, 100 g Margarine, 1 kg Sauerkirschen, 500 g Schmand, 1 Pck. Vanillepuddingpulver, 2 El Mandelblättchen, 2 Pck. roter Tortenguss.

So wird‘s gemacht: Mehl, Backpulver, 50 g Zucker, Salz, 1 Ei und Margarine verkneten und eine Stunde kalt stellen. Kirschen entkernen, mit 100 g Zucker und 200 ml Wasser aufkochen, abkühlen lassen.
Zwei Drittel des Teiges rund ausrollen und in eine Springform (24 cm) legen. Im auf 180 Grad C vorgeheizten Ofen zirka zehn Minuten backen. Auskühlen lassen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen und als Rand zirka 4 cm hoch in die Form drücken. Übrige Eier mit 100 g Zucker dickschaumig schlagen. Schmand und Puddingpulver unterrühren. Masse auf den Boden streichen. Bei 180 Grad C zirka 50 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Mandelblättchen goldbraun rösten. Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Flüssigkeit auffangen und mit Wasser auf 500 ml auffüllen. Mit übrigem Zucker und Tortenguss glatt rühren und nach Packungsanweisung aufkochen. Kirschen auf die Schmandmasse geben, den Guss darüber verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen und fest werden lassen. Torte vorsichtig aus der Form lösen.

Tipp: Man kann 2 Gläser Schattenmorellen nehmen, nicht mehr aufkochen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr