Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Frontalzusammenstoß auf der B 188 bei Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Frontalzusammenstoß auf der B 188 bei Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 07.05.2018
Schwerer Unfall auf der B 188 bei Gifhorn: Eine 25-Jährige aus Wahrenholz wurde lebensgefährlich verletzt. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Ein 46-jähriger Wagenhoffer war gegen 7.20 Uhr mit seinem Audi auf der B 188 in Richtung Meinersen unterwegs, als er nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwischen Christinenstift-Kreuzung und Bundesstraßenkreuz aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort war gerade die Wahrenholzerin mit ihrem Peugeot unterwegs. Beide Autos stießen frontal zusammen.

Zur Galerie
Zwei Autos stießen am Montagmorgen auf der B 188 bei Gifhorn zusammen, ein Fahrer wurde schwer, eine Fahrerin lebensgefährlich verletzt.

Der Audi-Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Wrack geschnitten werden. Er wurde schwer verletzt. Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste die 25-Jährige ins Klinikum. Ein Großaufgebot an Helfern war im Einsatz, darunter die beiden Rettungshubschrauber Christoph 4 und 19 aus Hannover und Uelzen sowie fast ein halbes Dutzend Rettungswagen. Die B 188 war zeitweise voll gesperrt, es kam zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr.

Von Dirk Reitmeister

Hunderte von Vätern und Nichtvätern – darunter auch viele Jugendliche – wollen es am Himmelfahrtstag richtig krachen lassen. Polizei, Stadtverwaltung, Landkreis und Sicherheitsdienste sind für den 10. Mai gerüstet.

07.05.2018

Die fünfte Jahreszeit nennt man gemeinhin die Schützenfeste in den Dörfern. Alle sind in Feierlaune, bester Dinge und haben ihren Spaß. Auch in Kästorf war das am Wochenende so. Die Schützen ermittelten ihre Majestäten und boten der Bevölkerung ein klasse Event. Gestern war der Umzug.

10.05.2018

Die Eventlocation und Musikschule KultBahnhof ist fünf Jahre alt. Das und das wunderbare derzeitige Wetter nahmen sich die Inhaber Volker Schlag und Kian Badachschan zum Anlass, den Tag der offenen Tür am Sonntag zum großen Teil nach draußen unter die Dächer der Kastanienbäume zu verlegen.

09.05.2018
Anzeige