Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Frontalzusammenstoß auf der B 188
Gifhorn Gifhorn Stadt Frontalzusammenstoß auf der B 188
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 03.03.2018
Frontalzusammenstoß: Die beiden Fahrerinnen des roten Polo und des Hyundai konnten von einem Ersthelfer aus den Autos gezogen werden, sie waren ansprechbar. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Frontal zusammengeprallt sind am Samstag gegen 17.25 Uhr zwei Kleinwagen auf der Bundesstraße 188 zwischen Heidesee und der Abfahrt nach Neubokel. Ein Ersthelfer zog die beiden Fahrerinnen aus ihren Autos, sie seien ansprechbar gewesen, berichtete er. Wie schwer ihre Verletzungen waren, konnte die Polizei vor Ort nicht sagen, beide Frauen kamen ins Krankenhaus.

Feuer gefangen: Der rote Polo brannte nach dem Frontalzusammenstoß.l Quelle: Michael Franke

Eine 61-Jährige aus der Samtgemeinde Meinersen war in ihrem anthrazitfarbenen Hyundai in Richtung Meinersen unterwegs. Ihr entgegen kam ein roter Polo mit Recklinghäuser Kennzeichen, der unvermittelt auf die Gegenfahrbahn gefahren sein soll. Der Zusammenprall habe sich nicht mehr verhindern lassen. „So haben es uns mehrere Augenzeugen unabhängig voneinander berichtet“, gab ein Polizist weiter. Da der Polo Feuer fing, rückte die Freiwillige Feuerwehr Gifhorn mit einem Fahrzeug aus.

Ob die 30-jährige Halterin des roten Polo auch die Fahrerin des Wagens war, ließ sich am Unfallort nicht feststellen. Die Bundesstraße musste gesperrt werden, bis der Abschleppdienst beide Fahrzeuge aufgenommen hatte.

Von Christina Rudert

Der Wolf, Wildunfälle, Rückgang des Niederwilds, Leinenzwang und Ferienspaß: Der Hegering Gifhorn, mit 171 Mitgliedern der größte im Landkreis, setzt sich mit einer ganzen Reihe von Themen auseinander.

06.03.2018

Seit seinem Unfall in der Fernsehshow „Wetten dass …?“ im Dezember 2010 ist der ehemalige Kunstturner Samuel Koch vom Hals an abwärts gelähmt und auf den Rollstuhl sowie ständige Hilfe von anderen Menschen angewiesen. Er gibt trotzdem nicht auf – am 9. Juni kommt der 30-Jährige in die Stadthalle Gifhorn.

03.03.2018

Auf die LSW und die Erdgaskunden im Kreis Gifhorn kommt ein Großprojekt zu. Zigtausende Gasheizungen müssen umgerüstet werden. Jetzt rollt die logistische Großaufgabe an.

05.03.2018
Anzeige