Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Frontalcrash auf B 4: Zwei Schwerverletzte
Gifhorn Gifhorn Stadt Frontalcrash auf B 4: Zwei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 07.09.2014
Frontalzusammenstoß auf der B 4 bei Rötgesbüttel: Zwei Autoinsassen wurden gestern dabei schwer verletzt. Es gab lange Staus. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Nach ersten Ermittlungen der Meiner Polizei hat ein 75-jähriger BMW-Fahrer aus Wolfenbüttel - auf dem Beifahrersitz saß eine Frau (70) - den Unfall gegen 16.40 Uhr verursacht.

„Der BMW kam aus Fahrtrichtung Gifhorn und ist kurz hinter der Straßenmeisterei aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geraten“, so ein Polizeisprecher.

Im Anschluss sei er mit dem Ford eines Ribbesbüttelers (43), der aus Richtung Braunschweig kam, frontal kollidiert. Durch die Wucht des Zusammenpralls seien die BMW-Insassen schwer verletzt worden. Der Ford-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Alle drei Unfallopfer kamen mit Rettungswagen in das Klinikum Gifhorn.

An den Rettungs- und Bergungsarbeiten beteiligten sich auch zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr Rötgesbüttel. Die Polizei ließ die Unfallstelle bis gegen 18 Uhr halbseitig sperren und leitete den Verkehr an den völlig zerstörten Fahrzeugen vorbei. In beiden Fahrtrichtungen bildeten sich lange Staus.

Da aus den Fahrzeugwracks Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, wurde auch das Kreis-Umweltamt informiert.

ust

Wenn die Freiwillige Feuerwehr Gifhorn ihr Kreisjugendzeltlager in Almke aufschlägt, dann wird’s riesig. 870 Teilnehmer aus 60 Feuerwehren tummeln sich seit Mittwoch auf dem Zeltplatz.

04.09.2014

Calberlah. Vier Tage, 71 Kilometer, acht bis neun Kilogramm Marschgepäck auf dem Rücken: Wieder waren 13 berufstätige Männer aus Calberlah und Umgebung pilgern und haben eine weitere Etappe des Pilgerweges Loccum-Volkenroda unter die Sohlen genommen. Von Bursfelde nach Kirchbrak ging es.

07.09.2014

Steinhorst. Zurück zu dem Wurzeln der Fotografie, weg vom „Selfie“ mit der Handykamera. Fotografieren mit der Lochkamera stand am Mittwoch auf dem Programm des Lesesommers 2014 in Steinhorst - oder auch „Das Geheimnis der dunklen Kammer“.

04.09.2014
Anzeige