Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Frontal gegen Baum: Zwei Männer sterben noch an der Unfallstelle

Wittingen-Radenbeck Frontal gegen Baum: Zwei Männer sterben noch an der Unfallstelle

Radenbeck. Die beiden Insassen eines Citroen-Kleintransporters, die am Sonntagabend bei einem Unfall auf der B 244 bei Radenbeck getötet worden sind (AZ berichtete), waren Mitarbeiter eines Pizza-Bringdienstes. Der 18-Jährige Fahrer und sein Beifahrer (35) - beide stammen aus Helmstedt - starben noch an der Unglücksstelle.

Voriger Artikel
Müdener gegen Windkraft vor der Tür
Nächster Artikel
Runder Tisch in Vollbüttel: Jugendtreff bald wieder offen?

Frontal gegen Baum: In diesem Fahrzeug starben Sonntagabend zwei Mitarbeiter eines Pizza-Bringdienstes.

Gegen 18.20 Uhr seien die beiden Männer mit einem Citroen Berlingo auf einer Auslieferungsfahrt in Richtung Benitz unterwegs gewesen, berichtet Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. Am Ende einer langen Linkskurve habe der 18-Jährige Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verloren. Das Fahrzeug sei 25 Meter über den Grünstreifen gefahren und anschließend mit großer Wucht gegen einen Baum geprallt.

„Dabei wurde der 18-jährige Fahrer aus dem Auto geschleudert, der 35-jährige Beifahrer wurde in dem völlig zertrümmerten Wrack eingeklemmt“, so Reuter. Ein herbei gerufener Notarzt, der von den Teams dreier Rettungswagen unterstützt worden sei, habe nur noch den Tod der beiden Männer feststellen können. „Der 18- und der 35-Jährige starben an den Folgen schwerer Kopfverletzungen“, so Reuter.

An den Rettungs- und Bergungsarbeiten beteiligten sich auch 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Radenbeck und Brome. Ein Notfallseelsorger betreute am Unfallort Angehörige und Helfer.

Die Polizei ließ die B 244 bis 20.20 Uhr komplett sperren. Die Ermittlungen zu dem Unfall dauern an. „Möglicherweise ist überhöhte Geschwindigkeit die Ursache“, nimmt der Gifhorner Polizeisprecher an.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr