Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Freude über 362 Blutspender
Gifhorn Gifhorn Stadt Freude über 362 Blutspender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 23.03.2017
Tolle Bilanz: 362 Blutspender kamen jetzt zur DRK-Aktion in Gifhorn.
Anzeige
Gifhorn

Die Spender freuten sich über ein Buffet, von Mettbrötchen über Käse-Lauchsuppe bis zur Quarkspeise war alles dabei. „Insgesamt 23 Kilo Mett haben wir mit dem 40-köpfigen Küchenteam verarbeitet, das ist und bleibt der Renner bei jeder Blutspende“, so Silke Stölting, Blutspendebeauftragte. Aber auch neue Imbiss-Angebote werden von den Spendern gerne getestet. So ist das Suppenangebot zur Mittagszeit im Januar so gut angekommen, dass der Ortsverein sich in der Zwischenzeit Suppenthermen angeschafft hat und dies in sein festes Speisenangebot übernehmen möchte.

Der DRK-Ortsverein hat auch wieder sehr fleißige Wiederholungsspender zu verzeichnen, so hat Klaus Bühring seine 161., Bernd Ahrens die 155., Jörg Schmidt die 137., Wolfgang Schnökel und Petra Woytczyk jeweils die 136., Jörg Dingler die 131., Michael Schilling und Sieghard Engel jeweils die 120. Blutspende geleistet.

Durch die Änderung einer Richtlinie zum Transfusionsgesetz ist seit Anfang 2017 die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Personalausweis oder Führerschein) bei der Blutspende vorgeschrieben, „wir sind froh, dass unsere Spender sehr verständnisvoll und flexibel sind, so haben sich die Meisten schon auf diese Änderung eingestellt“, so Stölting

Der nächste Blutspendentermin im Gifhorner DRK-Zentrum, Am Wasserturm, ist am 7. Juni in der Zeit von 9 bis 19.30 Uhr.

Gegen 05.19 Uhr verlor aus bislang ungeklärter Ursache ein 48-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Gifhorn die Gewalt über seinen Tanklastzug, kam nach rechts von der Autobahn ab und fuhr sich im Seitenstreifen fest. Zugmaschine und Anhänger waren anschließend nicht mehr manövrierfähig.

23.03.2017

Diesen Schluck aus der Pulle können der Kinderfonds des Landkreises Kinder brauchen Zukunft und seine Schützlinge gut gebrauchen: Die Firma Egger überreichte am Mittwoch 2370 Euro. „Erwirtschaftet“ haben es die Mitarbeiter bei diversen Laufveranstaltungen.

23.03.2017
Gifhorn Stadt Mehrere Vollsperrungen in diesem Jahr - Tangenten-Sanierungen: Der Terminplan steht

Der Fahrplan für die Sanierung der Tangente steht. Die ersten Arbeiten stehen kurz bevor, erste Verkehrsbehinderungen sind in einem Monat zu erwarten.

25.03.2017
Anzeige