Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Freude: Experte fängt Hund Nelu

Gifhorn Freude: Experte fängt Hund Nelu

Der mit August in Gifhorn entlaufene Rüde Nelu ist wieder da. Der Hund wurde am Freitagabend in der Nähe von Klein Oesingen von dem Experten Heino Krannich gesichtet und mit einem Narkosegewehr betäubt.

Voriger Artikel
Teves-Stellenabbau "herber Schlag für die Stadt"
Nächster Artikel
Bankmitarbeiterin vereitelt Enkeltrick

Erfolgreich: Experte Heino Kranich narkotisierte Hund Nelu, um das entlaufene Tier einfangen zu können.

Das Tier befindet sich inzwischen wieder bei seinem Halter.

„Der Hund wurde zuvor an unterschiedlichsten Orten in und um Gifhorn gesehen und wanderte rastlos umher, so dass eine Sicherung des Hundes nicht möglich war“, berichtet Petra Paeger vom Tierschutz Isenhagener Land. Dann wurde Nelu in der Nähe und auf einen Hof in Klein Oesingen gesichtet. „Es musste sich zweifellos um diesen Hund handeln, da die fehlende Rute ein prägnantes Merkmal ist“, erklärte die Fachfrau. Schnell wurde eine Futterstelle eingerichtet, um den Hund vor Ort zu halten.

Am Freitag war Nelu so sicher an diesem Ort, das eine Heino Krannich zum Einsatz kam. „Dieser hat sich auf die Sicherung entlaufener Hunde mittels der Distanznarkose spezialisiert und war schon mehrfach im Landkreis Gifhorn erfolgreich“, weiß Paeger. Auch diesmal klappte die Sicherung optimal. Der Narkosepfeil traf perfekt und bereits 25 Minuten später wurde der narkotisierte Hund gefunden. Über Nacht blieb Nelu zur Überwachung der Narkose beim Tierschutz Isenhagener Land. Bereits am nächsten Vormittag wurde er seinen Besitzern abgeholt.

Noch nicht wieder aufgetaucht ist hingegen Thyson, ein in Uelzen entlaufener Hund. Er wurde zuletzt in Raum Wittingen gesehen. Hinweise nehmen die Tierschützer unter Tel.  0174- 2020667 oder 0170-8840525 entgegen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr