Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Freude: Experte fängt Hund Nelu
Gifhorn Gifhorn Stadt Freude: Experte fängt Hund Nelu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 20.10.2015
Erfolgreich: Experte Heino Kranich narkotisierte Hund Nelu, um das entlaufene Tier einfangen zu können.
Anzeige

Das Tier befindet sich inzwischen wieder bei seinem Halter.

„Der Hund wurde zuvor an unterschiedlichsten Orten in und um Gifhorn gesehen und wanderte rastlos umher, so dass eine Sicherung des Hundes nicht möglich war“, berichtet Petra Paeger vom Tierschutz Isenhagener Land. Dann wurde Nelu in der Nähe und auf einen Hof in Klein Oesingen gesichtet. „Es musste sich zweifellos um diesen Hund handeln, da die fehlende Rute ein prägnantes Merkmal ist“, erklärte die Fachfrau. Schnell wurde eine Futterstelle eingerichtet, um den Hund vor Ort zu halten.

Am Freitag war Nelu so sicher an diesem Ort, das eine Heino Krannich zum Einsatz kam. „Dieser hat sich auf die Sicherung entlaufener Hunde mittels der Distanznarkose spezialisiert und war schon mehrfach im Landkreis Gifhorn erfolgreich“, weiß Paeger. Auch diesmal klappte die Sicherung optimal. Der Narkosepfeil traf perfekt und bereits 25 Minuten später wurde der narkotisierte Hund gefunden. Über Nacht blieb Nelu zur Überwachung der Narkose beim Tierschutz Isenhagener Land. Bereits am nächsten Vormittag wurde er seinen Besitzern abgeholt.

Noch nicht wieder aufgetaucht ist hingegen Thyson, ein in Uelzen entlaufener Hund. Er wurde zuletzt in Raum Wittingen gesehen. Hinweise nehmen die Tierschützer unter Tel. 0174- 2020667 oder 0170-8840525 entgegen.

ust

Gifhorn. Bis zum Jahr 2023 sollen 650 der 1450 Arbeitsplätze wegfallen: Der Stellenabbau bei Conti-Teves (AZ berichtete) wird Auswirkungen auf die Region haben. Mit Sorge sehen insbesondere Handwerk und Stadt den drastischen Job-Abbau bei Gifhorns einstmals größtem Arbeitgeber.

19.10.2015

Gifhorn. Als ein Autofahrer auf der B4 unweit der Wilscher-Weg-Brücke einen Traktor mit Anhänger überholt, passiert es: Sein Wagen kracht frontal in ein anderes Auto. Dabei werden drei Menschen schwer verletzt und eingeklemmt. - Dramatische Lage einer Großübung für Feuerwehr und DRK-Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) am Montagnachmittag. Mehr als 40 Einsatzkräfte waren vor Ort.

19.10.2015

Gifhorn. Musizieren, kochen und Schafe aus Bauschaum schneiden: Fast eine Woche lang machen das Jugendliche aus Gifhorn, dem Partner-Landkreis Zlotow in Polen sowie den Partnerstädten Hallsberg und Dumfries gemeinsam. Am Montag war Empfang im Ratssaal.

19.10.2015
Anzeige