Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Freizeitradler legen mehr als 10.700 Kilometer zurück
Gifhorn Gifhorn Stadt Freizeitradler legen mehr als 10.700 Kilometer zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 08.11.2017
„Kilometerfresser“: Die Freizeitradler des MTV Gifhorn haben wieder reichlich in die Pedale getreten und legten mehr als 10.700 Kilometer zurück.  Quelle: Privat
Anzeige
Gifhorn

 Mit der Gifhorner Firma „Brendler Bike Arena“ wurde ein Unternehmen gefunden, das die Aktion unterstützte und bereit war, die in der Saison insgesamt gefahrenen Kilometer zu honorieren . Das Ergebnis: Mehr als 10.700 Fahrkilometer ergeben eine Gesamtspende von 500 Euro, die zur Finanzierung einer Anschaffung in der Gymnastikabteilung unter Leitung von Heike Helmers bestimmt sind.

Die sportliche Jahresbilanz der insgesamt 21 Freizeitradler ist eindrucksvoll: Bei den regelmäßigen wöchentlichen Touren zwischen 30 und 70 Kilometern wurde das Vorjahresergebnis zwar nicht ganz erreicht, da einige Touren wetterbedingt ausfallen mussten, aber am Ende kamen immerhin 10.754 Kilometer zusammen. Sieger im internen Jahresvergleich wurde Diethild Baumann mit stattlichen 1093 Kilometern vor Karl Baumann (1014) und Hans-Jürgen Wrensch (1003).

Auch die Gesamtbilanz der 2009 ins Leben gerufenen Radler-Initiative des MTV kann sich sehen lassen: In neun Jahren bringen es die Radler auf über 112.000 Kilometer und haben damit bei ihren Touren addiert die Erde knapp dreimal umrundet. Den Löwenanteil zu diesem Ergebnis hat Hans-Jürgen Wrensch mit 8377 Kilometern beigesteuert. „Kilometerfresser“ waren auch Karl Baumann (7994), Diethild Baumann (7428) und Gerhard Schulz (7381). Das finanzielle Engagement des Partners der Radler, Brendler Bike Arena, hat sich in den zurückliegenden Jahren auf mehr als 3500 Euro summiert.

Von red

Ein 88-jähriger Radfahrer ist am Montag am Calberlaher Damm schwer verletzt worden. Nachdem er beim Abbiegen von einem Auto übersehen worden war, erschrak er sich und stürzte. Die Polizei sucht nun nach der möglichen Verursacherin.

08.11.2017
Gifhorn Stadt Englisches Theater an der Gebrüder-Grimm-Schule - Zwei Clowns wetteifern um Platz an der Seite der Queen

„God save the Queen“: So hieß das Motto des englischsprachigen Clowntheaters Zopp & Co an der Gebrüder-Grimm-Grundschule.

08.11.2017

Die Gifhorner Polizei hat die Ermittlungen gegen drei Männer aufgenommen, denen zur Last gelegt wird, dass sie ein so genanntes Stellnetz über den Maikampsee gespannt haben, um illegal Fische aus dem Gewässer zu erbeuten. „Das ist kein Kavaliersdelikt“, nimmt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter zu dem Fall Stellung.

10.11.2017
Anzeige