Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Freisprechung: „Hervorragende Perspektiven“

Gifhorn Freisprechung: „Hervorragende Perspektiven“

Gifhorn. Feierliche Freisprechung für 75 Lehrlinge: Sechs Innungen des Gifhorner Handwerks luden zu der traditionellen Veranstaltung in die Nicolai-Kirche ein.

Voriger Artikel
Lions Club: Mitglieder packen selbst mit an
Nächster Artikel
Ford-Fahrer (22) prallt frontal gegen Findling

Freisprechung: Auch Kreishandwerksmeister Manfred Lippick sprach zu den frisch gebackenen Junggesellen des Gifhorner Handwerks.

Quelle: Chris Niebuhr

Mit Musik und Ansprachen sowie der Übergabe der Gesellenbriefe und Ehrung der Innungsbesten bot die Feier erneut einen würdevollen Rahmen.

Superintendentin Sylvia Pfannschmidt lehnte ihre Rede an den Song „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani an. Man müsse den Titel abändern zu „Ein Hoch auf euch“: „Ihr habt die Lehre beendet, die Prüfungen bestanden und könnt euch Junggesellen nennen. Darauf könnt ihr stolz sein.“

Kreishandwerksmeister Manfred Lippick sagte, die Freisprechung sei ein Grund zu feiern für die jungen Leute. Und da der Bourani-Song die Weltmeisterschaft begleitet habe, wies Lippick auch auf eine besondere Chance hin: „Ihr könnt durchaus auch Weltmeister werden - in euren jeweiligen Gewerken. Deutsche Teilnehmer schneiden bei den Wettkämpfen des Handwerks meist sehr gut ab.“

Bürgermeister Matthias Nerlich meinte, das Handwerk biete auch sonst hervorragende Perspektiven. Er forderte die Junggesellen auf, ihre Chancen zu nutzen. Detlef Bade, Präsident der Handwerkskammer, betonte: „Die Freisprechung ist der Tag, wo ihr die Anstrengungen hinter euch lassen könnt und merkt, dass es sich gelohnt hat.“ Er machte sich zudem stark für eine stärkere Förderung der dualen Berufsausbildung angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels bei gleichzeitig immer mehr Studienanfängern.

Als Innungsbeste wurden geehrt: Jessica Banning, Tobias Meinecke, Nils Richter, Jan Heidler, Erik Lindloff, Dominik Schwenzcke.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr