Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Freibad-Saison startet in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Freibad-Saison startet in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 02.05.2018
Allerwelle: Samstag startet der Freibad-Betrieb. Quelle: Photowerk (lea Archiv)
Gifhorn

Die prognostizierten etwas steigenden Temperaturen ab Ende der Woche lassen ein Aufheizen der Schwimmbecken im Freibad der Allerwelle zu. Gerade unter ökologischen Gesichtspunkten war das in den noch recht kühlen Nächten bisher nicht sinnvoll.

So haben Bernd Jendro und Walter Lippe als Geschäftsführer in enger Abstimmung mit dem Schwimmbadteam sich entschieden die Freibadsaison erst am Samstag zu eröffnen. „Das können wir bei einer solchen Wetterlage auch bedenkenlos tun, da wir ja im Hallenbad eine komplette Badelandschaft vorhalten“, so Walter Lippe zu den Beweggründen. Auch seien die allermeisten der Schwimmerinnen und Schwimmer in den letzten Tagen doch froh gewesen, dass sie noch nicht raus in die Kälte mussten.

Da die Vorbereitungen wie Beckenreinigung, Beckenbefüllung, Aufstellung des Außenmobiliars und vieles mehr bereits abgeschlossen sind, erfolgt seit Montag die Aufheizphase des Beckenwassers. Betrug die Wassertemperatur ohne Aufheizung am Montagmorgen noch ca. 16 Grad, wird sie pünktlich am Samstagmorgen bei 26 Grad liegen. Ab 8 Uhr werden dann alle Becken des Freibades und der Halle geöffnet sein.

Von unserer Redaktion

Am Bahnhof Gifhorn Stadt müssen sich Autofahrer nach dem Maifeiertag auf Sperrungen und Behinderungen einstellen. Die Stadt asphaltiert die Bahnhofstraße endgültig. Vor allem am Mittwoch wird es Engpässe im Parkplatzangebot geben.

02.05.2018

Immer mehr ältere Menschen im Landkreis Gifhorn sind arm. Sie kommen mit ihrer Rente nicht mehr aus. Rechnungen können nicht mehr beglichen werden. Viele Senioren geraten so n die Schuldenfalle. Zahlen des Awo-Kreisverbandes belegen diesen alarmierenden Trend.

04.05.2018

Der Post-Ärger in Gamsen geht weiter: Nachdem Gartenbau-Firmenchef Karl-Heinz Dannheim sich über nicht zu gestellte Briefe in der Denkmalstraße beschwert hat, gibt’s nun auch Zoff in der Ahnenwende. „Briefe sind mir erst auf Nachfrage ausgehändigt worden“, ist auch Christoph Rosner sauer.

04.05.2018