Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Frauen feiern mit ernsten Themen
Gifhorn Gifhorn Stadt Frauen feiern mit ernsten Themen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 10.03.2014
Frauentag: Im Rittersaal feierten 200 Gifhornerinnen (l.), Bei Micha hatten nur weibliche Gäste Eintritt, dort waren es 140. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Die Karten für das Frauenfest im Rittersaal waren ausverkauft. Kein Wunder, denn das Thema Gleichstellung ist immer noch aktuell. „Es gibt noch viel zu tun“, forderte Landrätin Marion Lau, familienfreundliche Arbeitsplätze zu schaffen, sowohl für Frauen als auch für Männer. „Gleichberechtigung heißt Chancengleichheit für alle.“

Die Trommlerinnen von Sambatz aus Celle spielten schnelle Rhythmen, DJane Sandra Barrenscheen legte internationale Musik auf. Die Theatergruppe des Frauenzentrums Gifhorn zeigte mit „Unterm Strich“ ein Stück über Prostitution am Straßenrand. Obwohl die offensichtlich ist, scheint keiner hinsehen zu wollen. Mit Charakteren aus der Klischeekiste und derbem Humor spielten die Darstellerinnen Szenen an einer Bundesstraße - notgeile Männer, wegschauende Ehefrauen und ein Arbeitsamt, das Jobs als Sexualarbeiterin vermittelt. Am Ende trugen sie Pseudo-Stellungnahmen von Behörden vor, die Akten unter Verschluss halten oder auf Grauzonen im Gesetzestext verweisen. Von den Zuschauerinnen gab es viel Applaus.

Volles Haus auch Bei Micha: 140 Frauen trafen sich dort bei guter Stimmung und leckerem Essen. „Wir wollten als Frauen untereinander sein und den Alltag einmal hinter uns lassen“, sagte Meral Erkan Yildirim (41), die sieben Freundinnen dazu einladen hatte.

co

Anzeige