Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Frauen-Fußball-WM: Gifhorner drücken die Daumen
Gifhorn Gifhorn Stadt Frauen-Fußball-WM: Gifhorner drücken die Daumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 20.06.2011
Frauen-Fußball-WM: Auch in Gifhorner drücken viele Fans dem deutschen Team die Daumen.
Anzeige

Wenn Daniela Glindemann mit den SV-Oberliga-Fußballerinnen am 26. Juni beim Beach-Soccer am Tankumsee ist, hat die Spielführerin auch immer ein Auge aufs Eröffnungsfest. „Das wird da übertragen.“

Vorgenommen hat sie sich, die Spiele zusammen mit Freundinnen zu sehen – im SV-Heim oder zu Hause beim Grillen. Karten hat sie noch nicht. „Ich glaube nicht, dass die Spiele ausverkauft sind, so dass man spontan noch welche bekommt.“
„Ich habe Karten für Mexiko-England“, sagt ihr Teammanager Peter Thom. Außerdem ist er mit zwei Mädchenmannschaften bei der Eröffnung dabei.

Kreisgleichstellungsbeauftragte Christine Gehrmann ist kein Fußball-Fan, bei der Frauen-WM vergisst sie das. „Ich finde es interessant.“ Ehemann Norbert auch: „Er drückt schon beide Daumen, und die Zehen auch.“ Die Frauen(t)räume in der Braunschweiger Straße haben für 9. Juli einen Fußball-Tag geplant, so Petra Döring. „Dann wollen wir hier unter uns gucken.“

Weniger engagiert ist die Gastronomie. Armin Schega-Emmerich vom Deutschen Haus plant keine Übertragung. „Bei der WM vergangenes Jahr waren fast nur Männer da.“ Holger Hirsch im H 1 dagegen ist in Sachen TV-Übertragung in seinem Szene-Lokal im Steinweg dabei. Er rechnet mit mehr Publikum. „Wir bevorzugen die deutschen Spiele, zeigen auf Wunsch aber auch andere attraktive Begegnungen“, kündigt er an.

rtm

Anzeige