Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fotoshooting mit afghanischen Frauen

Bergfeld Fotoshooting mit afghanischen Frauen

Bergfeld. Bilder aus Afghanistan, die es so anderswo nicht zu sehen gibt: Porträts von Mädchen und jungen Frauen, Kinder und Familien in Alltagssituationen zieren den Kalender und das Fotobuch, die die Bergfelderin Sybille Schnehage für den Verein Katachel erstellt hat.

Voriger Artikel
Dach ist Schwachstelle am Gemeindezentrum
Nächster Artikel
Starenkasten beschädigt: 18-jährige Täter gefasst

Beeindruckende Fotos: Sybille Schnehage hat einen Kalender und ein Fotobuch mit Bildern aus Afghanistan erstellt, um Spenden einzunehmen.

Quelle: Christina Rudert

„Unsere Kasse ist leer, wir müssen wieder zu Geld kommen für die Winterhilfe“, sagt sie.

Im September war Tom Rubner - dreimal als Soldat im Afghanistan-Einsatz, jetzt als Zivilist eine Woche mit Sybille Schnehage unterwegs - mit in Kunduz und hat fotografiert. „Viele der Aufnahmen sind von ihm“, freut sich die engagierte Helferin über aussagekräftige Porträts von beeindruckenden Gesichtern.

Kalender und Fotobuch erfüllen mehrere Zwecke: Sie stellen auf ansprechende optische Weise die Arbeit des Vereins vor, der im nächsten Jahr 20-jähriges Bestehen feiert, und mit dem Erlös soll sich das Konto wieder füllen. „Ich hatte in letzter Zeit viele hohe Ausgaben, um zum Beispiel die Arztpraxis in Kunduz zu installieren“, erklärt Sybille Schnehage (AZ berichtete). Damit die Witwen und Waisen trotzdem Öl und Mehl bekommen, um im Winter nicht zu verhungern, ist die Vereinsvorsitzende auf Spenden angewiesen.

Den Kalender im DIN A3-Format gibt es im Augenblick für 20 Euro - „der Preis gilt noch bei Vorbestellung bis zum Freitag, 22. November“ -, das Fotobuch für 40 Euro. Bestellungen nimmt Sybille Schnehage unter Tel. 05368-505 entgegen.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr