Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Fossilien begeistern Publikum
Gifhorn Gifhorn Stadt Fossilien begeistern Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 01.02.2014
Vortrag in Osloß: Hobby-Paläontologe Hartmut Rohde hatte einige seiner Fundstücke mitgebracht.
Anzeige

Der Hobby-Paläontologe Hartmut Rohde präsentierte den 35 Gästen einige der Fossilien, die er in den vergangenen Jahren beim Mischwerk Osloß gefunden hat. Sein ältester Fund: ein rund 590 Millionen Jahre alter Stein mit Wohnröhren eines Wurms aus dem Kambrium. Durch die Gletscher der verschiedenen Eiszeiten sind die Fossilien aus dem skandinavischen Raum bis nach Norddeutschland gelangt, wo sie unter anderem in Kieswerken zufällig zu Tage gefördert werden.

„Natürlich war ich nicht der einzige Sammler, also musste ich schnell sein“, sagte Rohde über seine Zeit als Fossiliensammler. Die meisten seiner Stücke stammen aus der Kreidezeit, wie beispielsweise Trilobiten, Schwämme, Seeigel und Korallen. Aus dem späteren Miozän präsentierte er einen Haizahn, versteinertes Holz und Bernsteine. Einer davon misst im Durchmesser beinahe zehn Zentimeter. „Über den habe ich mich ganz besonders gefreut“, so Rohde.

Nicht nur Fossilien, sondern auch andere Gegenstände hat der Hobby-Paläontologe gefunden: Steinzeitliches Werkzeug und alte Münzen gehören ebenfalls zu seiner Sammlung. Die Gäste begutachteten Stücke mit großem Interesse.

dn

Gifhorn. Die Stadt Gifhorn wächst im Südosten: Am II. Koppelweg entsteht auf einer acht Hektar großen Fläche ein Baugebiet mit 50 Grundstücken. Erschließungsträger des Areals ist die Sparkassen-Tochtergesellschaft IDB.

03.02.2014

Gifhorn. Neue Hausaufgaben für die Leitungen von Ganztagsschulen in Stadt und Kreis Gifhorn: Sie müssen dem Kultusministerium in den kommenden Wochen mitteilen, wie groß ihr Bedarf für den Ganztagsbetrieb ist.

03.02.2014

Gifhorn. Neue Wege bei der Berufsberatung geht die BBS II in Gifhorn. Eine Art Speeddating soll dafür sorgen, dass junge Talente nicht hinten runter fallen, nur weil ihre schriftlichen Bewerbungen nicht glänzen.

31.01.2014
Anzeige