Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Forum zum Thema Wohnen im Alter

Gifhorn Forum zum Thema Wohnen im Alter

Gifhorn. Das Thema Wohnen im Alter stand im Mittelpunkt des Forums Alter und Zukunft, das das Niedersächsische Sozialministerium und die Landesagentur Generationendialog in Kooperation mit dem Landkreis Gifhorn veranstaltete.

Voriger Artikel
Hoheitlicher Kräutermarkt ist voller Erfolg
Nächster Artikel
Technischer Defekt war Brandursache

Niedersachsen-Forum in der Stadthalle.: Die Info-Veranstaltung zum Thema Wohnen im Alter wurde durch Sketche des Seniorentheaters Wundertüte aufgelockert.

Quelle: Photowerk (sp)

In Vorträgen, Foren und einem Markt der Möglichkeiten befassten sich die rund 150 Teilnehmer gestern in der Stadthalle mit diesem Thema. Aufgelockert wurde das Programm durch Sketche des Seniorentheaters Wundertüte aus Braunschweig.

Zur Eröffnung ging Claudia Schröder, stellvertretende Staatssekretärin im Niedersächsischen Sozialministerium, auf das Thema demografischer Wandel ein. „Die Zuwanderung wird den Bevölkerungsrückgang nicht aufhalten“, sagte sie. In 40 Jahren werde der Anteil der über 65-Jährigen bei einem Drittel liegen. Eine Modellrechnung für das Jahr 2060 weise aus, dass dann jede zehnte Person älter als 80 Jahre sein werde. Diese Entwicklung müsse mit dem Wunsch, zuhause alt zu werden, in Einklang gebracht werden. „Sämtliche Politikbereiche müssen diese Veränderungen zur Grundlage ihres Handelns machen“, so Claudia Schröder.

Landrat Dr. Andreas Ebel erklärte, dass der demografische Wandel häufig als Bedrohung dargestellt werde. „Wir wollen hier einen Kontrapunkt setzen“,. Deshalb gebe es in der Stadthalle vielfältige Infos zu neuen Wohnformen oder zum Thema selbstbestimmtes Leben, so Ebel, der auch eine koordinierte Ehrenamtsförderung für notwendig hält, um auch Menschen stärken zu können, die nicht in Vereine eintreten wollen.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr