Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Förster: Lieber nicht den Wald betreten

Kreis Gifhorn: Bäume können noch nachträglich umstürzen Förster: Lieber nicht den Wald betreten

Nach Orkan Xavier warnen die Förster Spaziergänger vor dem Betreten des Waldes. Es gebe noch sehr viele geschwächte Bäume.

Voriger Artikel
Landfrauen besuchen St. Petersburg
Nächster Artikel
Heil will sich stärker für Region engagieren

Das Aufräumen in den Wäldern wird noch dauern: Die Förster warnen Spaziergänger vor dem Betreten des Waldes. Nicht alle angeknacksten Bäume sind auch schon umgefallen.
 

Quelle: Lea Rebuschat

Gifhorn.  „Es wird auf vielen Flächen gearbeitet, und wir erleben immer wieder, dass Leute die Absperrungen ignorieren“, sagt Eckard Klasen, Leiter des Forstamts Südostheide. Spaziergänger wanderten direkt neben arbeitenden Großgeräten vorbei. Das sei lebensgefährlich. „Da fliegen Äste durch die Luft.“

Generell wäre es Klasen lieber, die Leute würden die Wälder vorübergehend meiden. Viele Bäume seien angeknackst, so dass sie bei nächsten Böen fallen könnten. „Es stehen immer noch Bäume schräg, Kronen hängen herunter.“

Vor allem der Südkreis sei von Xavier betroffen. Der habe übrigens gewütet, als seine Leute gerade damit fertig waren, die Trümmer vom Sturm am 22. Juni aufzuräumen. 20.000 Festmeter seien an jenem Sommertag in den vom Forstamt bewirtschafteten privaten Waldflächen im Kreis Gifhorn gefallen. Jetzt seien es nochmal etwa 10.000 Festmeter. „Ich habe noch nicht von allen Kollegen Einschätzungen.“ Zum Vergleich: Kyrill vor zehn Jahren habe mehr als 30.000 Festmeter gekostet, die Orkane 2015 sogar mehr als 60.000.

Die Entwicklung bereitet Klasen große Sorgen. „Wir haben zunehmend Sommerstürme.“ Das treffe die Bäume ausgerechnet dann, wenn sie Laub tragen und somit die „Segel“ aufgespannt hätten. Für Klasen steht der Klimawandel als Ursache der zunehmenden Häufung solcher Wetterextreme fest.

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr