Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Flutmulde: Sportfest mit 140 Schülern

Gifhorn Flutmulde: Sportfest mit 140 Schülern

Großes Spiel- und Sportfest in der Flutmulde: Am Mittwoch fand nach längerer Pause wieder eine Sportaktion der Allerschule statt für die eigenen Schüler sowie die befreundeter Schulen.

Voriger Artikel
Biogasanlage verschmutzt Gewässer
Nächster Artikel
Südheide: Neue Radwanderkarte ist da

Spiel und Sport: Die Allerschule lud am Mittwoch zu einer Aktion in die Flutmulde ein für insgesamt rund 140 Teilnehmer.

Quelle: Chris Niebuhr

Insgesamt rund 140 Schüler nahmen teil an dem Fest.

Mit von der Partie waren neben der Allerschule auch die Eichenwaldschule Wittingen, die Tom-Mutters-Schule Salzgitter sowie die Siebensteinschule Goslar. Früher habe es das Spiel- und Sportfest regelmäßig gegeben, immer im Wechsel ausgerichtet von einer der Schulen. „Das ist dann aber vor einigen Jahren etwas eingeschlafen. Wir hatten nun die Idee, es wiederzubeleben“, sagte Meike Hofses vom Organisationsteam der Allerschule. Die Aktion sei wichtig für den gegenseitigen Austausch und immer ein schöner Anlass für ein Zusammentreffen.

Bei dem Fest halfen rund 70 Mitarbeiter der vier Schulen, zudem gab es Unterstützung durch gut 20 Schüler der Berufsbildenden Schulen I aus Gifhorn. „Es geht vor allem um den Spaß für die Teilnehmer der Veranstaltung. Zur Erinnerung bekommt hinterher jeder eine Urkunde und eine Medaille“, so Meike Hofses.

Im Mittelpunkt stand bei der Aktion die sportliche Betätigung. Auf dem Programm standen für die 140 Teilnehmer Laufen, Werfen und Weitsprung. Hinzu kam noch ein Staffellauf. „Und wer aufgrund von Beeinträchtigungen nicht an den Wettbewerben teilnehmen kann, auf den warten verschiedene Spiele“, berichtet Meike Hofses.

Das Organisationsteam hoffe, mit der Neuauflage des Spiel- und Sportfestes in Gifhorn nun wieder Leben hineinzubringen in einen regelmäßigen sportlichen Austausch zwischen den beteiligten Schulen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr